NEWS :: 2011

FROHE WEIHNACHTEN

Frohe Weihnachten

Die Karateunion Walserfeld wünscht euch ein schönes Weihnachtsfest im Kreis der Familien und viel Glück und Gesundheit für das Jahr 2012!

nach oben nach oben

Bitte Trainingszeiten während der Ferien beachten:

Freitag, 23.12.2011 KEIN TRAINING.

Dienstag, 27.12.2011 und 3.1.2012
Gruppe I von 17:30 bis 18:45 bis 5. Kyu
Gruppe II von 18:45 bis 20:00 ab 4. Kyu und Erwachsene (Erwachsene – alle Graduierungen)

Donnerstag, 29.12.2011 und 5.1.2012
Gruppe I von 17:30 – 18:45 bis 5. Kyu
Gruppe II von 18:45 bis 20:00 ab 4 Kyu und Erwachsene (Erwachsene – alle Graduierungen)

Die Halle NUR über die Tiefgarage betreten bzw. verlassen! Alle Türen im Außenereich sind Alarmgesichert.

nach oben nach oben

Union Bundesmeisterschaften 2011

19.11.2011, Frankenmarkt – Großartiges Abschneiden der Walserfelder Karateka bei den diesjährigen Union Bundesmeisterschaften. 320 Nennungen von 19 Vereinen aus dem gesamten Bundesland nahmen an diesem Turnier, dass von Kata Nachwuchs-Bundestrainer Stefan Mayr bestens organisiert und ausgerichtet wurde, teil. In 47 ausgetragenen Bewerben konnten sich die Salzburger Vereine 16mal in die Siegerliste eintragen.

Davon gingen 12 Goldene alleine auf das Konto der KU Walserfeld. Der Verein von Kurt Hofmann rangiert sich damit auch in der Vereinswertung ganz weit vorne und wird im in einer Neuauflage des imaginären Duell mit dem Verein Karate-do Wels von BT Ewald Roth, wie schon bei den österreichischen Nachwuchsmeisterschaften von vor 2 Wochen, diesmal nur um zwei Bronzene weniger auf Platz zwei verwiesen. Mit 12x Gold, 11x Silber und 6x Bronze ist die Bilanz der Walser Sportler aber mehr als beeindruckend.

Dimoski ValentinaJulia ReiterSimone Moser

Noisternigg Sarah gewinnt wie schon bei den Österreichischen den Bewerb Kata Individual female U12. Und auch diesmal ist Chiara Eppenschwandtner die unterlegene Finalgegnerin. Auch Moser Simone kann ihrern Erfolg von der österreichischen Meisterschaft wiederholen und triumphiert im Bewerb Kata Individual female U14 mit einem klaren Sieg gegen ihre Clubkameradin Nina Vorderleitner.

Reiter Julia gewinnt den Bewerb Kata Individual female U16. Im Finale steht ihr Julia Priewasser gegenüber, die die Überlegenheit von Julia in diesem Bewerb - sowie die anderen Gegnerinnen zuvor - mit einem klaren 0:5 zur Kenntnis nehmen muss. Aber auch die Jungs des Vereins machen schön langsam auf sich aufmerksam. Tosun Cenk holt sich den Titel Union Bundesmeister in der Kategorie Kata Individual male U8, wobei er im Final seinen Bruder Emre zum Gegner hat. Gold Nummer fünf in einem Kata Einzelbewerb geht an Knoll Peter. Peter siegt im Bewerb Kata Individual male U10 gegen Kramer Tobias aus Schwanenstadt.

Kata Team U18Kata Team U18

Zwei weitere Goldmedaillen gibt es in den Kata-Teambewerben zu feiern. Das Team Koorbekian Magdalena, Priewasser Julia, Santner Viktoria gewinnen den Kata Teambewerb U18 gegen das Team Reiter, Moser, Vorderleitner die zwecks Mangel an Gegnern in ihrer eigenen Altersgruppe U16 in der Altersklasse U18 an den Start gehen durften. Die Jungs Knoll Peter, Tosun Cenk, Tosun Emre sind ihren Gegnern aus dem Pinzgau im Bewerb Kata Team male U10 überlegen und holen sich damit die Goldmedaille in dieser Kategorie.

Kata Team U10Kata Team U18

In den Kumite Bewerben punktet Vilsecker Madeleine im Bewerb Kumite Einzel Senior -68kg ebenso voll für Walserfeld, wie auch Vorderleitner Nina im der Kategorie Kumite Einzel female U14. Nina revanchiert sich mit diesem Sieg gegen Simone Moser für die erlittene Finalniederlage im Katafinale. Reiter Julia gewinnt den Titel im Kumite Einzel female U16 -54 kg. Korndon Alexandra holt sich wie auch bei den österreichischen Nachwuchsmeisterschaften den Titel im Bewerb Kumite Einzel female U16 +54 kg und bestätigt damit ihre Nominierung für die Junioren-Europameistershaft im kommenden Jahr.

Korndon Alexandra, Julia PriewasserKorndon Alexandra

Zum Drüberstreuen holt das Kumite Team U14 mit Grabher Kathleen, Moser Simone, Schnaitl Michelle, Vorderleitner Nina den Titel in dieser Kategorie.

Zweiten Plätze gehen an:

  • Eichinger Johanna - Kata Einzel female U8
  • Vorderleitner Nina – Kata Einzel female U14
  • Priewasser Julia - Kata Einzel female U16
  • Koorbekian Magdalena - Kata Einzel female U18
  • Tosun Emre - Kata Einzel male U8
  • Grabher Kathleen, Noisternigg Sarah, Schnaitl Michelle - Kata Team female U14
  • Reiter Julia, Moser Simone, Vorderleitner Nina - Kata Team female U18
  • Koorbekian Magdalena, Priewasser Julia, Santner Viktoria - Kata Team female Sen
  • Moser Simone - Kumite Individual female U14
  • Priewasser Julia - Kumite Individual female U16 +54
  • Suppik Fabian - Kumite Individual male U16 +70

Dritte Plätze gehen an:

  • Dimoski Valentina - Kata Einzel female U12
  • Santner Viktoria - Kata Einzel female U16
  • Suppik Fabian - Kata Individual male U16
  • Eichenseder Lena, Eichinger Johanna, Hüter Nurah - Kata Team female U12
  • Agic Suad - Kumite Individual male Seniors -84
  • Seiler Markus - Kumite Individual male U14

externer Link Presseberichte lesen

nach oben nach oben

Österreichische Meisterschaft Nachwuchs U12-U21

05.11.2011 – Sensationelles Ergebnis für den Walserfelder Verein bei den diesjährigen Nachwuchsmeisterschaften. Die Walserfelder Kämpfer gewinnen an diesem Tag nicht weniger als 6x Gold, 3x Silber und 4x Bronze und müssen Platz eins in der Vereinswertung nur um zwei weniger erkämpfte zweite Plätze an Oberösterreich abgeben.

Team Walserfeld

Klar in "deutscher Hand" sind die Kata Einzel- und Teambewerbe. Sarah Noisternigg gewinnt den Bewerb Kata Einzel female U12 mit einem klaren Finalerfolg gegen Chiara Eppenschwandtner. Simone Moser setzt sich im Finale der Kategorie Kata Einzel female U14 gegen Ziller Lora durch, die sich im Halbfinale des Kumite Einzel female U14 +155cm quasi dafür rächt und Simone aus dem Bewerb schmeißt, wobei sich Simone mit einem Sieg in der Trostrunde noch Platz drei sichert. Gemeinsam mit Julia Reiter und Nina Vorderleitner gibt es eine weiter Goldene im Hause Moser zu feiern.

Im Bewerb Kata Team setzen sich die in der Favoritenrolle gewesenen drei Girls Simone Moser, Julia Reiter und Nina Vorderleitner erwartungsgemäß durch und holen sich den Titel im Bewerb female U16.

Etwas überraschend dagegen kommt der Gewinn von Julia Priewasser, Viktoria Santner, Magdalena Koorbekian im Bewerb Kata Team female U18. Im Finale setzen sich die drei gegen das niederösterreichische Team Ilic, Marcovic, Mayerhofer durch.

Die Goldenen Nummer vier und fünf für Walserfeld werden im Kumite erzielt. Julia Reiter gewinnt vor den Augen von BT Manfred Eppenschwandtner den Titel in der Kategorie Kumite Einzel female U16 -47kg und holt ihre zweite Goldene an diesem Tag. Im Finale gewinnt Julia klar mit 3:0 gegen ihre Kontrahentin Noemi Lixandroiu aus St. Pölten.

Zum Weinen vor Freude für sich selber war dann der Sieg für Alexandra Korndon im Bewerb Kumite Einzel female U16 +54kg. Im Finale stand Alex Lela Petrovic, einer weiteren Salzburgerin, gegenüber. Nach einem kurzen gegenseitigen Abtasten stach Alex ganz plötzlich zu und macht Punkt um Punkt ehe sie mit 3:0 als Siegerin die Matte verlässt, nicht ohne einen flüchtigen Blick zu BT Dragan Leiler zu werfen. So nach dem Motto "Hast des jetzt eh gesehen!".

Als beeindruckend und eine Klasse für sich kann die Leistung von Stefan Pokorny erachtet werden. In der Kategorie U21 -68kg holt sich Stefan den österreichischen Meistertitel mit einem nie gefährdeten Sieg im Finale gegen Alexander Jezdik, der damit in dieser Kategorie ausgezeichneter Zweiter wird. Zudem trägt Alex im Kumite Team U21 einen maßgeblichen Anteil mit seinem Sieg zum Gewinn dieses Bewerbs bei. Zuvor holte sein Finalgegner aus dem Einzel Stefan Pokorny den ersten Punkt.

Die weiteren Walserfelder Platzierungen in chronologischer Reihenfolge:

Zweite Plätze gehen an:

  • Vorderleitner Nina – Kumite Einzel female U14 +155 cm
  • Suppik Fabian - Kumite Einzel male U16 -70 kg
  • Jezdik Alexander – Kumite Einzel U21 -68 kg

Dritte Plätze gehen an:

  • Dimoski Valentina – Kata Einzel female U12
  • Kathleen Grabher, Sarah Noisternigg, Michelle Schnaitl - Kata Team female U14
  • Alexandra Korndon, Melanie Rathgeb, Valentina Dimoski – Kata Team
    female U16
  • Simone Moser – Kumite Einzel female U14 +155 cm

Die österreichischen Staatsmeisterschaften Nachwuchs wurden in Feldkirchen in Kärnten durchgeführt. Am Start waren 425 Sportler aus 42 Vereinen des gesamten Landes.

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Medaillengewinner!

Ergebnisse im Detail
externer Link zur Fotogalerie
externer Link Presseberichte lesen

nach oben nach oben

2. Salzburg Cup 2011

08. Oktober 2011 – Hervorragendes Abschneiden der Walserfelder Karateka beim 2. Salzburg Cup des Jahres. 8x Gold, 6x Silber und 6x Bronze ist die Bilanz von diesem Wochenende.

Der Titel des "erfolgreichster Sportler" geht mit drei ersten Plätzen an Julia Reiter und damit so wie beim ersten Salzburg Cup des Jahres wieder nach Wals. Julia gewinnt die Bewerbe Kata Einzel U16, die Kategorie Kumite U16 -54kg und gemeinsam mit Simone Moser und Nina Vorderleitner den Kata Teambewerb female U16.

Julia Reiter, Nina Vorderleitner, Simone Moser

Noisternigg Sarah ist in der Altersklasse U10 eine Bank. Sie geht als klare Favoritin in den Bewerb Kata female U10 und wird dieser Rolle mehr als Gerecht. Nach einem klaren Finalsieg gegen Gacic Maria steht sie ganz oben auf dem Treppchen.

Im Bewerb Kata Einzel female U12 Unterstufe holt sich Dimoski Valentina den Sieg. Sie gewinnt das Finale gegen die Pongauerin Resch Verena.

Noisternigg SarahDimoski Valentina

Der Bewerb Kata Einzel U14 beschert uns mit Simone Moser gegen Nina Vorderleitner ein reines Walserfelder Finale in dem sich Simone Moser durchsetzt.

Und auch im Bewerb Kata Einzel U16 stehen sich im Finale zwei Walserfelder gegenüber. Neben Julia Reiter nutzt Viktoria Santner die Gunst der Stunde. Im Finale ist sie gegen Julia allerdings chancenlos und unterliegt klar 0:5. Dritte in dieser Kategorie wird Julia Priewasser die in der Vorrunde ebenfalls an Julia scheiterte.

Koorbekian Magdalena darf sich über Sieg im Bewerb Kata Einzel Sen. freuen, wo sie gegen Christina Schifer gewinnt. Die einzige Goldene für Walserfeld in einem Kata Team Bewerb holt sich das Team Simone Moser, Julia Reiter und Nina Vorderleitner. Die Mädels werden mit einem klaren Sieg und einer beeindruckenden Leistung ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht und gehen mit hoher Erwartung an die nächste Aufgabe "Österreichischer Meister".

Koorbekian MagdalenaSimone MoserJulia Priewasser

Gold Nummer Sieben und Acht wird im Kumite erkämpft. Und auch da tragen sich mit Julia und Julia zwei bereits bekannte Namen in die Siegerliste ein. Die Eine ist Julia Priewasser, die im Finale des Bewerbes Kumite female U16 +54kg gegen die Pinzgauerein Gacic Nikolina die Oberhand behält, die Andere ist wieder Julia Reiter, die sich mit ihrer dritten Goldenen an diesem Tag im Bewerb Kumite Einzel U16 -54kg in die Siegerliste einträgt und sich damit auch zur erfolgreichsten Athletin der Meisterschaft kürt.

Ergebnisse im Detail
externer Link zur Fotogalerie
externer Link Presseberichte lesen

nach oben nach oben

Walserfelder Nachwuchs-Karateka kämpften an zwei Fronten!

Während sich die Einen beim Luxemburg Open der internationalen Konkurrenz stellen, fighteten die Anderen in Rijeka beim Kroatien Open um Ruhm und Ehre und sowohl die Einen als auch die Anderen nehmen eine Erfolgsgeschichte mit auf die Heimreise. 1x Gold und 4x Bronze ernten die "Kroaten", 1x Silber, 1x Bronze und ein fünfter Platz die "Luxemburger".

Kroatien:

Gold geht an das Kata Team female U14 mit Moser Simone, Valentina Dimoski und Noisternigg Sarah. Einen weiteren Podestplatz an diesem Tag und die damit verbundene Medaille, diesmal in Bronze, sichert sich Sarah im Bewerb Kata Einzel female U10. Ebenfalls Bronze geht an Simone Moser in der Kategorie Kumite U14 -45kg, an Lora Ziller in der Kategorie Kumite female U14 -55kg bzw. an das Team Koorbekian Magdalena, Santner Viktoria und Priewasser Julia im Bewerb Kata Team female U18.

Kata Team female U14Kata Team female U18

In einem wahren Mammutfeld von mehr als 45 Startern kann sich Korndon Alexandra auf Platz sieben klassieren. Nach drei Siegen muss sie sich in Runde vier nur nach Schiedsrichterentscheid geschlagen geben, kämpft sich dann in der Trostrunde durchs Feld, ehe sie wiederum von einem Schiedsrichterentscheid auf Platz sieben gestoppt wird.

Luxemburg:

Nina VorderleitnerTeam Luxemburg

Nina Vorderleitner holt sich die Silberne in der Kategorie Kumite U14 -40kg. Nach Siegen gegen die Luxemburgerinnen Thull und Nazare unterliegt Nina der Niederländerin van Eerden knapp 0:1. Fabian Suppik, im Bewerb U16 -70kg am Start, gewinnt in Runde 1 gegen den Portugiesen Cachldora 1:0, scheitert dann aber am Franzosen Malard klar. Mit einem 1:0 gegen den deutschen Philipp Tepel sichert sich Fabian allerdings dann sehr zur Freude von Coach Rettenbacher noch die Bronzemedaille. Den fünften Platz in diesem mit etlichen Nationalteams stark besetztem Turnier holt Julia Reiter in der Kategorie U16 -47kg.

nach oben nach oben

2x Bronze beim Grado Open

27.08.2011 - Die beiden Walserfelder Kämpferinnen Julia Priewasser und Alexandra Korndon holen jeweils Platz 3 in der Kategorie U16 +54kg. Beide Damen marschieren mehr oder weniger im Gleichschritt durch den Bewerb. Während Alex ihre ersten drei Runden dominiert und klar gewinnt, kommt Julia nur stotternd in die nächsten Runden. Beide verlieren leider den Kampf um das Finalticket knapp und müssen in die Trostrunde. Beide trumpfen im Kampf um Bronze groß auf und sichern sich so einen Platz am Stockerl.

Grado Open

Endstation in Runde 1 und ohne Platzierung bleiben hingegen die beiden anderen am Start befindlichen Walserfelder Starter Fabian Suppik und Julia Reiter.

Im Anschluß an das Turnier ging es dann zum Trainingslager nach Lignano. Unter Kumite-Bundestrainer Manfred Eppenschwandtner und Dragan Leiler wurden die zahlreichen Salzburger Kadersportler gemeinsam mit ihren Kollegen aus Vorarlberg in mindestens zwei Trainingseinheiten pro Tag am Strand oder im Hemingwaypark in Technik, mit Sprinteinheiten oder in Qi Gong unterrichtet.

Gratulation an Julia und Alexandra!

nach oben nach oben

Porsche Wels unterstützt Thomas Kaserer


02.08.2011 - Freudentag für Thomas Kaserer: Nur eine Woche nach dem Gewinn des Universitäts-Europameisteritels, erhielt er aus der Hand von Ing. Franz Stöllinger, Geschäftsführer von Porsche Wels, den Schlüssel für einen nagelneuen Cross Polo.
Das hochwertig ausgestattete Fahrzeug der VW-Gruppe wird dem österreichischen Paradesportler im Rahmen einer, zunächst für 12 Monate vereinbarten Kooperation mit Porsche Wels zur Verfügung stehen. "Mit dem sportlichen Flitzer macht mir der tägliche Weg ins Training gleich noch einmal soviel Spaß", freut sich der 22-jährige Heeres-Leistungssportler.

Herzlichen Dank an Hr. Ing. Stöllinger und Porsche Wels für die tolle Unterstützung!

nach oben nach oben

Riesen Erfolg beim Heimturnier!

Am vergangenen Wochenende wurde vom 18.-19. Juni mit rund 1100 Nennungen aus 26 Nationen eines der bedeutendsten Nachwuchturniere in Europa in der Walerfeldhalle ausgetragen. Die Veranstaltung war bestens organisiert konnte ohne gröbere Zwischenfälle über die Bühne gebracht werden.

Mit 1x Gold, 1x Silber und 6x Bronze konnten sich die Walserfelder Karateka gegen die internationale Konkurrenz bestens in Szene setzen, wenngleich die Erwartung, die im Vorfeld der Veranstaltung ausgegeben wurde, nicht ganz erfüllt werden konnte. Erfüllt haben die Erwartung Alisa Buchinger, Stefan Pokorny und Nathalie Reiter. Alisa gewinnt in einem hochklassigen und emotionsgeladenen Match den Bewerb Kumite U21 -60kg gegen Jan Bitsch vom deutschen Nationalteam. Stefan siegt im Bewerb Kumite U21 -68kg. Im Finale bezwingt er den Weltklassemann Giegler Ricardo von German National Team mit 2:0. Nathalie gewinnt das Finale des Bewerbes Kumite female U21 +60kg gegen die Italienerin Rossi Laura.

Alexander JezdikNina Vorderleitner

Alexander Jezdik holt mit seinem ersten Platz im Kumite Team U21 die ersehnte Goldmedaille für Walserfeld. Gemeinsam mit Stefan Pokorny und Ivan Veselcic bezwingen sie in einem dramatischen Finale das Team aus der Ukraine. Alex kommt dieser Triumpf allerdings teuer zu stehen – ihm wird ein Schneidezahn ausgeschlagen.

Die Silbermedaille erobert das Kata Team U12 female mit Sarah Luck, Patricia Kaspar und Valentina Dimoski. Im Finale mussten sie sich dem Team aus Slowenien geschlagen geben.

Auf den ausgezeichneten dritten Platz und damit die einzige Medaille in einem Einzelbewerb sichert sich Nina Vorderleitner in der Kategorie Kumite female U14 -155cm. Nach zwei Siegen in der Vorrunde muss sich Nina der späteren Finalistin Schärer Maya aus der Schweiz knapp geschlagen geben, im Kampf um Bronze ist Nina allerdings nicht zu stoppen und darf sich verdientermaßen freudestrahlend die Bronzemedaille um den Hals hängen lassen. Gemeinsam mit Simone Moser und Julia Reiter holt Nina an diesem Wochenende auch noch Bronze im Kata Teambewerb female U16.

Die weiteren dritten Plätze gehen an die Teams Marija Antonic, Elisabeth Bachinger, Sanjar Susnjar bzw. das Team Sarah Noisternigg, Kathleen Grabherr, Michelle Schnaitl jeweils im Bewerb Kata Team U14. Im Bewerb Kata Team U18 kommen die Ladies Alexandra Korndon, Spophie Dessl und Magdalena Koorbekian aufs Treppchen und auch bei den Burschen gibt es ein Erfolgserlebnis in Form des dritten Platzes von Alexander Jezdik, Florian Santner und Fabian Suppik.

Herzliche Gratulation den Medaillengewinnern!

Ergebnisse im Detail
externer Link zur Fotogalerie
externer Link Presseberichte lesen
externer Link Bericht von Untersberg.tv

nach oben nach oben

Österreichische Shotokan Meisterschaft

Am Samstag, den 28.05.2011 fand in St. Georgen im Attergau die diesjährige österreichische Shotokan Meisterschaft statt. Das Abschneiden der Walserfelder Starter kann mit Fug und Recht als Erfolg bezeichnet werden. Die Bilanz in nüchternen Zahlen ist 7x Gold, 4x Silber und 5x Bronze.

Team Walserfeld

Den Platz am obersten Treppchen sichert sich Sarah Noisternigg im Bewerb Kata female U10. Im Finale der letzten Vier erhält sie die höchste Punktezahl. Auf den ausgezeichneten zweiten Platz in diesem Bewerb klassiert sich Valentina Dimoski. Simone Moser ist im Bewerb Kata female U14 wieder einmal eine Klasse für sich. Sie siegt vor Nina Vorderleitner die in dieser Kategorie ausgezeichnete Zweite wird.

Auch die Kata Teambewerbe sind mit dem Sieg des Trios Sarah Noisternigg, Kathleen Grabherr, Michelle Schnaitl in der Altersklasse U14 und dem Triumpf der drei Ladies Julia Reiter, Nina Vorderleitner, Simone Moser im Bewerb Kata Team U16 fest in Walserfelder Hand. Auf Platz drei in diesem Bewerb klassiert sich noch das Team Alexandra Korndon, Julia Priewasser und Caroline Auer.

Die anderen drei Goldenen werden in den Kumite Bewerben ebenfalls vom "schwachen Geschlecht" erobert. Nina Vorderleitner kann sich in der Kategorie Kumite female U14 +155cm durchsetzen. In einem spannenden Finale, einer Neuauflage des Finale vom Salzburg Cup, kann Nina diesmal den Spieß umdrehen und gewinnt nach Verlängerung gegen Simone Moser. Alexandra Korndon besiegt im Finale des Bewerbs Kumite female U16 +54kg nach hartem und ausgeglichenem Kampf in einem rein Salzburger Finale Lela Petrovic.

Überraschend weil eigentlich nicht ihre Gewichtsklasse, aber keineswegs unverdient weil sie den körperlichen Nachteil mit Herz wettmachen konnte, ist der Finalsieg von Julia Reiter in der Kategorie Kumite female U16 -54kg. In einem spannenden Kampf besiegt sie im Finale die Wienerin Ellen Weichart. Julia Priewasser erkämpft sich in dieser Kategorie den dritten Rang.

Hervorragend auch das Abschneiden von Alexander Jezdik. Alex wird im Bewerb Senior Men individual Kumite Zweiter. Im Finale – gekämpft wurde in dieser Kategorie nach ESKA Modus – muß er sich Vincent Auinger geschlagen geben. Zudem sichert sich Alex mit Platz drei bei den Junioren noch eine weiter Medaille an diesem Tag. Fabian Suppik sichert sich im Bewerb Kumite male U16 +63kg den 3. Platz. Agic Suad wird im Bewerb Kumite male individual Senior Dritter hinter Vincent Auinger und Alexander Jezdik.

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Medaillengewinner!

Ergebnisse im Detail
externer Link zur Fotogalerie
externer Link Presseberichte lesen

nach oben nach oben

1. Salzburg Cup 2011

14. Mai 2011 – Hervorragendes Abschneiden der Walserfelder Karateka beim 1. Salzburg Cup dieses Jahres. 11x Gold, 7x Silber und 10x Bronze ist die Bilanz in Zahlen. Die erfolgreichsten Sportler der Meisterschaft kommen ebenfalls vom Heimverein und sind ex aequo Simone Moser und Julia Reiter mit jeweils drei ersten Plätzen. Simone Moser sichert sich den Sieg im Bewerb Kata Einzel U14, Kumite Einzel U14 und im Bewerb Kata Team U16. Gleiches Kunststück gelingt Julia Reiter eine Altersstufe höher mit Siegen in den Bewerben Kata und Kumite U16 und dem Kata Teambewerb U16.

Koorbekian MagdalenaReiter JuliaMoser Simone

Alle sechs Goldenen der Kata-Bewerbe werden von den "Ladies" im Verein geholt. Koorbekian Magdalena trägt sich nach ihrem Finaltriumph im Bewerb Kata female Seniors gegen Schuster Nadja in die Siegerliste ein.

Reiter Julia gewinnt den Bewerb Kata Einzel female U16. Nach klaren Siegen in der Vorrunde - u.a. mit 5:0 im Halbfinale gegen ihre Klubkameradin Viktoria Santner, die sowie Priewasser Julia in diesem Bewerb Dritte wird – steht sie im Finale Lela Petrovic gegenüber. In einem klasse Finale behält sie mit 3:2 gegen Lela die Oberhand.

Moser Simone hat ebenfalls keine Probleme ins Finale zu kommen. Dort trifft Simone auf ihre Kata Teamkollegin Vorderleitner Nina gegen die sie sich klar 4:1 durchsetzt und den Bewerb Kata Einzel female U14 für sich entscheidet.

Noisternigg SarahDimoski ValentinaNina Vorderleitner, Simone Moser, Julia Reiter

Noisternigg Sarah ist in der Altersklasse U10 eine Bank. Sie geht als klare Favoritin in den Bewerb Kata female U10 und wird dieser Rolle mehr als Gerecht. Nach einem klaren Finalsieg gegen Grujic Aleksandra darf sie ganz oben auf dem Treppchen Platz beziehen. Im Bewerb Kata Einzel female U10 Unterstufe holt sich Dimoski Valentina den Sieg. Sie gewinnt das Finale gegen die Pongauerin Höllermann Tanja.

Zu einem Augenschmaus wurde das Finale des Kata Teambewerb female U16 zwischen den beiden Walserfelder Mannschaften Viktoria Santner, Julia Priewasser, Caroline Auer und dem Team Nina Vorderleitner, Simone Moser, Julia Reiter die sich schlussendlich gegen die Größeren klar durchsetzen konnten.

Suppik FabianKorndon AlexandraSeiler Markus

Die Medaillen sechs bis elf gehen auf die Rechnung der Kumitekämpfer.
Suppik Fabian gewinnt in der Kategorie Kumite male U16 +57kg, dabei ist er seinen Gegnern nicht nur körperlich überlegen.

In einem von der Qualität her "geilen" Finale siegt Korndon Alexandra in der Kategorie Kumite female U16 +54kg gegen Lela Petrovic knapp aber verdient 2:1 und darf sich über den Platz an der Sonne freuen.

Zum dritten Mal ganz oben aufs Treppchen darf Reiter Julia an diesem Tag steigen. Julia gewinnt nach Siegen gegen Sophie Dessel und Julia Priewasser auch den Bewerb Kumite Einzel female U16 -54kg.

Reiter JuliaMoser Simone

Nach Julia krönt sich auch Moser Simone zum dritten Mal an diesem Tag zur verdienten Siegerin. In einem ausgeglichenen Finale besiegt sie im Bewerb Kumite female U14 +155cm als aktivere Kämpferin im Finale Nina Vorderleitner nach Schiedsrichterentscheid.

Im Bewerb Kumite male U14 -165cm ist Seiler Markus die klare Nummer 1. Nach Siegen gegen Schmiderer David und Andreas Danzl darf sich Markus ebenfalls zu den Salzburg Cup Sieger 2011 zählen.

HERZLICHE GRATULATION AN ALLE MEDAILLENGEWINNER!

Ergebnisse im Detail
externer Link zur Fotogalerie
externer Link Presseberichte lesen

nach oben nach oben

Österreichische Staatsmeisterschaften 2011

16. April 2011 - 5 Goldmedaillen und 1 Silbermedaille konnten die Walserfelder Sportler bei den Staatsmeisterschaften in Fürstenfeld erzielen.

Thomas Kaserer gelang das Meisterstück: Er siegte wie bereits im Vorjahr in allen vier Bewerben. Er verteidigte erfolgreich seine Staatsmeistertitel in Kata Einzel, Kata Team, Kumite Einzel und Kumite Team.

Suad Agic gewann gemeinsam mit Thomas und den anderen Salzburgern Franz Mauch und Stefan Pokorny im Kumite Team Bewerb die Goldmedaille.

Madeleine Vilsecker konnte im Kumite Einzel bis 61 kg hinter der Salzburgerin Alisa Buchinger die Silbermedaille erzielen. Im Kumite Team Bewerb siegte sie gemeinsam mit Alisa Buchinger, Nathalie Reiter und Susanne Wallner. Damit gingen erstmals beide Kumite Team Titel an die Salzburger Kämpfer.

 

 

nach oben nach oben

Champions Cup, Rijeka

03.04.2011 - 1x Gold, 4x Bronze durch Walserfelder Kadersportler beim internationalen Karateturnier von Rijeka.

Gold holt sich mit einem klaren Finalsieg Sarah Noisternigg im Bewerb Kata U10. Im Bewerb Kata U18 kämpft sich Magdalena Koorbekian auf den dritten Platz. In der Kategorie Kumite U14 -40kg holt Nina Vorderleitner ebenfalls in Bronze gehalten eine weitere Medaille für unser Nachwuchsteam.

Sarah NoisterniggMagdalena KoorbekianNina Vorderleitner

Für die Medaillen drei und vier in Bronze sorgt an diesem schönen Nachmittag Alexander Jezdik. Mit spannenden und hochklassigen Kämpfen erobert er sowohl in der Kategorie Kumite U18 -68kg als auch im Bewerb Kumite U21 -68kg den jeweils dritten Platz.

Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

externer Link Presseberichte lesen

nach oben nach oben

Kata Sichtungslehrgang am 19. März 2011

Am Samstag, dem 19. März 2011 findet ein Kata Sichtungslehrgang und ein Kata LV Training unter der Leitung von Kurt Hofmann und Christoph Lichtmannegger statt.

Zeit: 14 Uhr – 15.30 Uhr
Ort: Walserfeldhalle/Spiegelhalle (Zutritt und Zufahrt nur über die Tiefgarage)

Wir möchten alle Sportler ab U10 – U21 zu diesen Sichtungslehrgang einladen. (max. 4 Sportler pro Verein). Gleichzeitig findet ein Kata LV Training für Kadersportler statt.

nach oben nach oben

Salzburger Landesmeisterschaften 2011

05. März 2011 - Die Salzburger Landesmeisterschaften der Allgemeinen Klasse und des Nachwuchses wurden am Samstag, den 05. März 2011 in der Walserfeldhalle der Gemeinde Wals ausgetragen. Mit der Ausrichtung wurde die Karateunion Walserfeld unter Obmann Kurt Hofmann beauftragt. Wie bei jeden Turnier in Wals war die Veranstaltung bestens organisiert und konnte ohne Zwischenfälle über die Bühne gebracht werden.

180 Sportler von 15 Vereinen aus dem Bundesland Salzburg waren bei diesem Turnier am Start und erfreuten nicht nur deren Trainer und Coaches sondern auch zahlreiche Zuschauer mit hervorragenden Leistungen.

Team Walserfeld

In den Bewerben der allgemeinen Klasse konnten sich sowohl in Kata als auch im Kumite durchwegs die Walserfelder Favoriten durchsetzen. Bei den Herren holt Alexander Jezdik von der KU Walserfeld den Landesmeister in der Kategorie Kata Einzel. Gemeinsam mit Santner Florian und Suppik Fabian gewinnt Alexander Jezdik auch den Kata Teambewerb in einem rein Walserfelder Finale gegen die Herren Stangl Christian, Sabri Dedia und Garbe Stefan. Zudem wird Alex noch Dritter im Bewerb Kata U21 und siegt im Bewerb Kumite individual male U18 Open gegen Owsanecki Ashley.

Bei den Damen wird der Landesmeister im Kumite in einer offenen Klasse gekürt. Madeleine Vilsecker von der KU Walserfeld holt sich den Titel in der Kategorie Kumite female Open. Im Finale siegt sie klar gegen ihre Klubkameradin Claudia Berbalk. In der allgemeinen Klasse der Herren setzt sich Agic Suad aus Walserfeld in der Kategorie Kumite male Sen +75kg durch. In der Kategorie Kumite male Sen -75kg kommt es zu einem Finale zweier österreichischer Nationalteamkämpfer.

Erfolgreichste Sportler dieser Meisterschaft sind bei den weiblichen Karateka gemeinsam Nina Vorderleitner und Reiter Julia jeweils mit 3x Gold und 1x Silber und bei den Burschen Jezdik Alexander mit 3x Gold und 1x Bronze.

Reiter Julia gewinnt das Finale im Bewerb Kata individual female U14 gegen ihre Mannschaftskollegin Nina Vorderleitner knapp aber doch. Nina qualifizierte sich fürs Finale mit einem Sieg gegen Moser Simone - die Dritte wurde - ebenso klar wie Julia gegen Wiednig Lea. Gemeinsam mit Nina und Simone holt sich Julia nicht unerwartet auch den Titel im Bewerb Kata Team U14 gegen das Team Noisternigg, Schnaitl und Grabherr. Damit war aber noch nicht Schluss mit der "Medaillenhamsterei" für die drei Mädels. Sowie im Kata Teambewerb sind die drei auch im Kumite Teambewerb U14 für die Konkurrenz eine Nummer zu groß und beenden den Bewerb als Sieger ganz oben auf dem Treppchen.

Koorbekian Magdalena ist im Bewerb Kata individual female U21 für die Laschensky Starterin Wengler Sabine zu stark und holt sich nach Bronze im Kata Teambewerb U21 die ersehnte Goldmedaille.

Santner Florian gewinnt in einem rein Walserfelder Finale gegen Sporrer Michael den Bewerb Kata individual male U21 und wird gemeinsam mit Sabri Dedia Dritter im Bewerb Kata Einzel der allgemeinen Klasse.

Im Bewerb Kata Team female U18 gewinnen die drei Ladies Auer Caroline, Santner Viktoria und Priewasser Julia nach starker Leistung und einer tollen Bunkai Vorführung im Finale gegen das Team Laschensky mit Matousch, Wengler, Langhammer. Aber auch im Kata Einzelbewerb U16 kommen die drei Ladies auf Stöckerl. Auer Caroline muss sich nur Lela Petrovic geschlagen geben und wird Zweite. Viktoria und Julia teilen sich den dritten Platz in dieser Konkurrenz. Sarah Noisternigg darf sich über Platz zwei in der Kategorie Kata female U10 freuen. Weitere dritte Plätze gibt es für die Burschen Knoll Peter in der Kategorie Kata Einzel U10, Seiler Markus in der Kategorie Kata Einzel U14 und Suppik Fabian in U16.

Und auch im Kumite regnet es weiter Medaillen für Walserfeld. Vorderleitner Nina setzt sich im Bewerb Kumite individual female U14 -160cm gegen ihre Freundin und Mannschaftskollegin Julia Reiter durch Schiedsrichterentscheid nach Verlängerung knapp 3:2 durch. Damit glückt ihr die Revanche für die Niederlage im Katafinale. Und auch in dieser Kategorie wird - wie schon in der Kata – Moser Simone Dritte.

Korndon Alexandra – alias "Körndl" entscheidet den Bewerb Kumite individual female U16 +55kg für sich. Trotz Handicap – sie ist stark verkühlt – lässt sie im Finale Petrovic Lela keine Chance und krönt sich zur Landesmeisterin.

Suppik Fabian gewinnt in einer Neuauflage des Finales der österreichischen Meisterschaft gegen Dertnig Thomas den Bewerb Kumite Einzel male U16 +55kg.

Auf den ausgezeichneten zweiten Platz klassieren sich Bodic Viktoria im Bewerb Kumite Einzel female U12, Dengg Julia im Bewerb Kumite Einzel U14 +160cm und Priewasser Julia in der Kategorie Kumite U16 -55kg.

Dritte Plätze im Kumite gibt es für Moser Simone und Antonic Marija im Bewerb U14 female -160cm bei den Mädchen, Seiler Markus im Bewerb U14 -155cm und Schmid David im Bewerb U16 +55kg bei den Burschen.

Herzliche Gratulation an alle Landesmeister und Medaillengewinnern!

Ergebnisse im Detail
externer Link zur Fotogalerie
externer Link Presseberichte lesen

nach oben nach oben

Silber und 2x Bronze beim Swiss Open in Zürich!

27.02.2011 – Hervorragendes Abschneiden des vom Landesverband entsandten vierköpfigen Nachwuchsteams beim internationalen Turnier in der Schweiz. Simone Moser, Julia Reiter und Nina Vorderleitner in der Altersklasse U14 und Sarah Noisternigg in U10 – alle von der KU Walserfeld - traten mit Coach Kurt Hofmann die Reise an. Mit über 1100 Nennungen aus 27 Nationen hat das Turnier beinahe schon Austrian Junior Open Charakter und war ein guter Gradmesser für den internationalen Vergleich unserer Nachwuchssportler, den wir nach diesem Ergebnis nicht scheuen müssen.

Swiss Open: Team Walserfeld

Völlig unerwartet aber dafür umso sensationeller der 2. Platz von Simone Moser im Bewerb Kumite U14 -45kg. Unerwartet deshalb, hatte man im Kumite von der Papierform her eher Nina oder auch Julia auf der Rechnung und Simone eher Chancen in der Kata zugetraut. Nina Vorderleitner bot ebenso eine super Leistung und kämpft sich in dieser Kategorie über die Trostrunde auf den ausgezeichneten 5. Platz. Julia musste sich nach drei Siegen von den Medaillenträumen mit einer Niederlage nach Verlängerung durch Schiedsrichterentscheid von ihren Medaillenträumen im Kumite verabschieden.

In einer Horrorgruppe mit mehr als 60 Startern im Bewerb Kata female U14 – bis ins Finale waren sechs verschiedene Kata notwendig – versuchten Julia, Nina und Simone ihr Glück. Am Ende durften wir über einen international hoch einzuschätzenden dritten Platz von Julia Reiter jubeln. Nach vier klaren Siegen in den Vorrunden muss sich Julia im Poolfinale zwar Bjerring Frederikke aus Norwegen geschlagen geben, im Kampf um Bronze war sie gegen die Schweizerin Meylan Nina aber wieder eine Macht. Nina Vorderleitner konnte sich in dieser Gruppe auf dem ausgezeichneten 7. Platz und Simone auf dem 9. Platz klassieren.

Freuen konnte sich auch die Jüngste über eine Platz am Stockerl. Sarah Noisternigg klassiert sich im Bewerb Kata U10 ebenfalls auf dem 3. Platz.

Herzliche Gratulation den erfolgreichen Sportler!

externer Link Presseberichte lesen

nach oben nach oben

LEONIDAS Sportlerwahl der Salzburger Nachrichten

Das online Voting ist nur noch bis 27. Februar geöffnet! Danke für eure Unterstützung!

Heuer wurden folgende Karateka nominiert:

Thomas Kaserer in der Kategorie "Sportler 2010", Alisa Buchinger in der Kategorie "Sportlerin 2010" und Manfred Eppenschwandtner abermals in der Wahl zum "Trainer 2010".

externer Link zur Sportlerwahl 2010

 

externer Link Pressebericht lesen

nach oben nach oben

Alexander Jezdik holt Silber beim Champions Cup

Alexander JezdikHard, 22.01.2011 – In ausgezeichneter Form präsentiert sich zur Zeit Alexander Jezdik. Nach klaren Siegen in den Vorrunden steht Alexander im Finale gegen den Franzosen Bonelli Raphael. In Führung liegend kosten ihm zwei Unachtsamkeiten, die jeweils mit einer Sanbon Wertung für den französischen Teamsportler gewertet werden, einen möglichen Sieg in der Kategorie Kumite male Juniors -68kg. Nichts desto trotz ist der zweite Platz ein hervorragendes Ergebnis für den Walser Nationalteam Sportler.

Erfreulich auch das Abschneiden der restlichen für Salzburg am Start gewesenen Karateka bei dem mit 14 Nationen international stark besetztem Turnier. Franz Mauch in der Kategorie Kumite male Sen. -75kg und Nathalie Reiter in der Kategorie Kumite female Juniors +59kg setzen sich in Vorarlberg die Krone auf und stehen ganz oben auf dem Treppchen. Guter Dritter wird Stefan Pokorny in der Kategorie Kumite male Sen. -67kg.

An diesem Turnier nahmen rund 530 Sportler, darunter unter anderem Nationalteamsportler aus Deutschland, Schweiz, Frankreich, Luxemburg und nicht zuletzt Österreich teil.

Herzliche Gratulation an Alexander und an die anderen erfolgreichen Athleten!

externer Link ORF1 (Sport-Bild) vom 23.01.2011

nach oben nach oben

Trainingslager Wagrain vom 9. - 13. Juli 2011

Auch heuer findet wieder das bereits traditionelle Trainingslager im Markushof statt. Um rechtzeitige Anmeldung bis 29. Jänner wird gebeten.

externer Link Information und Anmeldung

nach oben nach oben