NEWS :: 2013


Karate1 Premier League GRAND FINAL & Youth World Cup 2013

01. Dezember 2013, Salzburg/Wals

Premier League:

Alexander Jezdik startet im Bewerb Kumite Individual male Seniors -67 kg. Alexander kämpft sich ausgezeichnet durch den dritten von vier Pools. Die erste Runde gegen Jernej Blatnik aus Slowenien beendet Alex mit 2/1. Auch seinen nächsten Kampf gegen Pavlo Novochynskyi aus der Ukraine gewinnt er überlegen mit 4/1. Die dritte Runde gegen Stefan Joksic aus Serbien endet nach der regulären Kampfzeit mit 1/1 und die Schiedsrichterentscheidung geht leider zugunsten des Serben. Sein Gegner verliert das Poolfinale und somit ist der Wettkampf für Alexander beendet. Trotzdem eine ausgezeichnete Leistung, die der Walserfelder Sportler in diesem internationalen Spitzenfeld der Senioren -67 kg zeigen konnte.

Youth World Cup:

Anna Kreil und Simone Moser starten beide im Bewerb Kata Individual female Cadets und scheiden beide leider in der 1. Runde aus.
Julia Priewasser kämpft im Bewerb Kumite Individual female Juniors -59 kg und verliert ihre 1. Runde gegen die spätere Siegerin des Bewerbes Ruth Malsch aus Deutschland mit 1/4. Den Trostrundenkampf gegen Dunja Maksic aus Serbien verliert Julia leider mit 0/3.
Nina Vorderleitner startet im Bewerb Kumite Individual female Cadets +54 kg: Nach Siegen gegen Nora Horvath (Ungarn) mit 6/3 und Marina Baric (Kroatien) mit 4/3 verliert sie um den Einzug ins Finale mit 0/1 gegen Lora Ziller. Der Trostrundenkampf gegen Lelyzaveta Sirosh (Ukraine) endet mit 2/2. Die Schiedsrichter entscheiden für Nina, die somit den ausgezeichneten 3. Platz erreicht.
Simone Moser beendet die 2. Vorrunde mit einem 1/1 gegen die spätere Siegerin des Bewerbes Ana Vretenar aus Kroatien, verliert jedoch durch Schiedsrichterentscheid mit 2/3. In der Trostrunde kann sich Simone mit 2/1 gegen Josephine Röhl (Deutschland) und Anna-Johanna Nilsson (Schweden) mit 2/0 durchsetzen und erkämpft sich den ausgezeichneten 3. Platz im Bewerb Kumite Individulal female Cadets -54 kg.

Herzliche Gratulation an unsere erfolgreichen SportlerInnen und an das gesamte Trainerteam!

nach oben nach oben


Union Bundesmeisterschaften 2013

23.11.2013, Langenlois – Ausgezeichnetes Ergebnis für die Sportler der Karate Union Walserfeld bei den diesjährigen Sportunion Bundesmeisterschaften. Ausführender Verein war die Union Langenlois. 191 Sportler aus 19 Vereinen haben mit 297 Nennungen um den Union Bundesmeistertitel 2013 gekämpft. Zum 4. Platz in der Vereinswertung mit 4x Gold, 4x Silber und 1x Bronze kann man dem Trainer und Obmann Kurt Hofmann nur gratulieren.

In den Katabewerben können sich Julia Priewasser (Kata Individual female U18) über den 2. Platz und Sarah Noisternigg (Kata Individual female U14) über den 3. Platz freuen.

Die restlichen 7 Medaillen erkämpfen sich die Sportler und Sportlerinnen der KU Walserfeld in Zusammenarbeit mit dem Bundestrainer Manfred Eppenschwandtner in den Kumitebewerben.

Julia Priewasser setzt sich in der Kategorie Kumite Individual female U18 Open durch und erkämpft sich mit Siegen gegen Leonie Haas (2/1) und Noemi Lixandroiu (2/1) den ausgezeichneten 1. Platz!

Nina Vorderleitner erkämpft sich mit Siegen gegen Lora Ziller, Lara Hinerseer und Corina Schimanofsky im Kumite Individual female U16 Open Bewerb den 1. Platz.

Simone Moser erkämpft sich ebenfalls in ihrer Kategorie, Kumite Individual female U16 -54 kg, mit Siegen gegen Corina Schimanofsky (4/0) und Kristin Wieninger (2/1) den hervorragenden 1. Platz.

Philipp Kühnel gewinnt den Kumite Individual male U14 Bewerb mit Siegen gegen Erik Großhaupt (8/0), Daniel Fiala (4/0) und Felix Rutzinger (5/0).

2. Plätze:
Nina Vorderleitner (Kumite Individual female U16 +54 kg)
Anna Kreil (Kumite Individual female U16 -47 kg)
Oliver Kühnel (Kumite Individual male U12)

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


Österreichische Nachwuchsmeisterschaft 2013

externer Link Fotoalbum

Medaillenregen für die Sportler der Karate Union Walserfeld bei der diesjährigen österreichischen Nachwuchs-Meisterschaft in den Kategorien U10 bis U21.

12.10.2013, Wien – Über 7x Gold, 3x Silber, 4x Bronze und den Platz 1 in der Vereinswertung kann sich Trainer und Obmann Kurt Hofmann freuen.

Für „DREI" vergoldete KumitesportlerInnen bedeutet das zusätzlich die direkte Qualifikation für die EKF Karate Europameisterschaft der Kadetten, Junioren und U21 nächstes Jahr im Februar in Lissabon, Portugal:

Alexander Jezdik in der Kategorie male U21 -68 kg
Julia Priewasser in der Kategorie female U21 -60 kg
Nina Vorderleitner in der Kategorie female U16 +54 kg

Die weiteren Einzelsieger an diesem Tag:
Noisternigg Sarah im Bewerb Kata female U12
Tosun Cenk in der Kategorie Kata male U10

Die restlichen 3 Goldenen erkämpfen sich die Sportler der KU Walserfeld in den Teambewerben:
Simone Moser, Lela Petrovic, Julia Priewasser (Kata Team female U18)
Simone Moser, Nina Vorderleitner, Lora Ziller (Kumite Team female U16)
Florian Fessler, Cenk Tosun, Emre Tosun (Kata Team male U10)

2. Plätze:
Fabian Suppik (Kumite Individual male U18 -76 kg)
Simone Moser (Kumite Individual female U16 -54 kg)
Emre Tosun (Kata Individual male U10)

3. Plätze:
Simone Moser (Kata Individual female U16)
Christine Kreil, Anna Kreil, Kathleen Grabher (Kata Team female U16)
Lena Eichenseder, Johanna Eichinger, Claudia Moser (Kata Team female U14)
Victoria Eck, Marie Kreil, Daniela Moser (Kata Team female U12)

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


Czech Karate Open 2013

5 Sportlerinnen der Karate Union Walserfeld durften am mit 834 Sportlern aus 21 Nationen sehr stark besetzten Czech Karate Open 2013 in Pilsen teilnehmen.

1. Turniertag:

Anna Kreil und Simone Moser starten beide im Bewerb Kata Individual female Cadets. Anna verliert in der 2. Runde gegen die spätere Siegerin des Bewerbes Ema Brazdova aus der Slowakei und kann leider ihre Chance in der Trostrunde nicht nutzen. Simone verliert in der 2. Runde knapp mit 2/3. Da ihre Gegnerin in der nächsten Runde ausscheidet, besteht keine Möglichkeit für eine Platzierung durch die Trostrunde.

In den Kumitebewerben starten Nina Vorderleitner (Kumite Individual female Cadets +54 kg) und Simone Moser (Kumite Individual female Cadets -54 kg).

Simone gewinnt die 1. Runde klar mit 3/0 gegen Viktoriya Omelchenko aus der Ukraine. In der 2. Runde verliert sie gegen Kristina Hubaceková aus der Slowakei mit 0/2. Da ihre Gegnerin beim Einzug ins Poolfinale verliert, besteht auch hier keine Möglichkeit für eine Platzierung durch die Trostrunde.

Nina Vorderleitner kämpft sich durch den mit 34 Sportlerinnen sehr stark besetzten Kumitebewerb. In der 1. Runde trifft Nina auf Izabela Borys aus Polen und kann sich mit 6/4 durchsetzen. Die 2. Runde beendet sie mit einem klaren 5/0 Sieg gegen Sabina Forstová aus Tschechien. Nach der 3. Runde verlässt Nina, nach einem harten Kampf gegen Karolina Kollárová aus der Slowakei, mit 1/0 die Matte. Das Poolfinale gegen Hana Kuklová aus der Slowakei geht nach der rugulären Kampfzeit mit 1/1 unentschieden aus. Die Schiedsrichter entscheiden leider gegen Nina und somit bleibt jedenfalls die Möglichkeit auf den 3. Platz durch die Trostrunde. Nina ergreift diese Chance und erkämpft sich gegen Lelyzaveta Sirosh (Urkaine) mit einem klaren 3/0 Sieg den ausgezeichneten 3. Platz im Kumitebewerb female Cadets +54 kg.

2. Turniertag:

Sarah Noisternigg startet in der Kata U12 mit einem Sieg gegen die Slovakin Kolenová Ema. In der folgenden Runde unterliegt die Walserfelderin einer weiteren Kontrahentin aus der Slovakei namens Langová Katarína. In der Trostrunde siegt Sarah dann zuerst gegen die Ukrainerin Pavlova Oleksandra, ehe sie sich an Cukanová Michaela - der dritten Slovakin auf ihrem Weg zu Bronze – schadlos hält und den ausgezeichneten dritten Rang erobert.

Julia Priewasser überzeugt im Kumitebewerb Individual female U18 -59 kg. Julia gewinnt den 1. Kampf gegen Sarah Keller aus der Schweiz mit 6/5. In der 2. Runde erkämpft sie sich einen klaren 7/1 Sieg gegen Kyra Bruneel aus Belgien. In der 3. Runde unterliegt sie mit 3/5 der Ungarin Lilien Vajda. Ihre Gegnerin verliert leider im Einzug in das Poolfinale, daher besteht für Julia keine Möglichkeit für eine Platzierung durch die Trostrunde.

Da viele Nationalteamsportler das Turnier als Test für die Nachwuchs WM im November nutzten, sind die gezeigten Leistungen umso höher zu bewerten.

Herzliche Gratulation!

externer Link Fotoalbum

nach oben nach oben


Lion-Cup 2013

2x Bronze und ein 5. Platz beim Lion-Cup 2013 in Luxembourg

externer Link Fotoalbum

14.09.2013, Luxembourg - 6 Sportlerinnen vom Salzburger Karateverband haben beim mit 562 Nennungen aus 20 Nationen bestens organisierten und qualitativ sehr hochwertigen Lion-Cup 2013 in Luxembourg teilgenommen.

Als erste an den Start geht an diesem Tag Julia Priewasser im Bewerb Kata female U18. Julia verliert zwar in der 1. Runde mit 1/4, kann sich aber später in der Trostrunde mit der Präsentation der Kata Kanku Sho gegen Muriel Jarosz aus Belgien mit 4/1 durchsetzen und gewinnt somit den ausgezeichneten 3. Platz.

Die restlichen Salzburger Sportlerinnen starten an diesem Tag alle im Katabewerb female U16.

Anja Hollweger, vom Verein Askö Karate Kara, verliert ihre 1. Runde mit 2/3. Dadurch, dass Ihre Gegnerin jedoch diesen Pool gewinnt, hat Anja eine weitere Chance in der Trostrunde. Die ersten Trostrundenbewerbe laufen optimal. Anja gewinnt mit 5/0 und 4/1, verliert aber im Kampf um Platz 3 mit 0/5 gegen Loan Morassi aus Frankreich und erreicht somit den hervorragenden 5. Platz.

Valentina Dimoski gewinnt ihre 1. Runde mit 3/2, verliert aber in der nächsten Runde mit 1/4 und hat keine weitere Möglichkeit für eine Platzierung in der Trostrunde, da ihre Gegnerin das Poolfinale verliert.

Simone Moser von der Karate Union Walserfeld gewinnt die 1. Runde gegen Marie Chaboisseau aus Frankreich mit 4/1. In der 2. Runde kann sie sich mit 3/2 gegen Celine Henry aus Luxembourg durchsetzen. In der 3. Runde scheitert Simone jedoch knapp mit 2/3 an Elisa Pepin aus Frankreich. Da ihre Gegnerin im Poolfinale verliert, besteht keine Möglichkeit für eine Platzierung durch die Trostrunde.

Anna Kreil verliert leider in der 1. Runde mit 2/3 gegen Sabrina Dos Santos aus Luxembourg. Da die Luxembourgerin in der nächsten Runde ebenfalls ausscheidet, besteht für Anna auch keine weitere Möglichkeit für eine Platzierung in der Trostrunde.

Alia Sheihani verliert ihre 1. Runde mit 2/3 gegen die spätere Siegerin vom Bewerb, Zoe Bach, aus Deuschland. Alia nützt ihre Chance in der Trostrunde aus, gewinnt mit 4/1 und 3/2 und erreicht den ausgezeichneten 3. Platz.

Die Kumitbewerbe verlaufen nicht nach Wunsch.

Alia Sheihani verliert ihren 1. Kampf im Bewerb Kumite female U14 +50 kg.

Simone Moser verliert ebenso ihren 1. Kampf im Bewerb Kumite female U16 -54 kg.

Julia Priewasser verliert ihre 1. Runde knapp mit 2/3.

Für alle drei besteht aber leider keine Möglickeit durch eine Platzierung in der Trostrunde, da Ihre Gegnerinnen im Verlauf der Bewerbe jeweils ebenso ausscheiden.

Dennoch herzliche Gratulation zu den ebrachten Leistungen!

nach oben nach oben


Austrian Junior Open 2013

22.-23.6.2013, Walerfeld - Beim größten internationen Karate Nachwuchsturnier in Europa - den Austrian Junior Open 2013 - konnten sich die Karatekas der Karate Union Walserfeld sensationell in Szene setzen.

Bei 1300 Nennungen, 21 Nationen und 160 Vereinen war das Starterfeld äußerst stark besetzt. Die Veranstaltung war gleichzeit ein Qualifikationsturnier für die Junioren WM 2013 im Herbst in Spanien.
In der völlig überfüllten Walserfeldhalle sahen die Zuschauer spannende Kämpfe auf höchstem Niveau.

Eine Sonderleistung lieferte die erst 12 Jährige Valentina Dimoski ab. Unter 40 Starterinnen aus 15 Nationen belegte Valentina den herausragenden 2. Platz im Kata Einzel U14 Bewerb.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

3. Platz:
Alexander Jezdik - Kumite Einzel U21
Tosun Cenk - Kata Einzel U10 Männlich
Kreil, Eck, Moser - Kata Team Walserfeld Weibl. U12
Moser, Eichenseder, Eichinger - Kata Team Walserfeld Weibl. U12

2. Platz:
Valentina Dimoski, Sarah Noisternigg und Anna Kreil - Kata Team Weiblich U 14
Valentina Dimoski - Kata Einzel Weibl. U14

Gratulation an die erfolgreichen Sportler und Coaches!

nach oben nach oben


Kurt Hofmann ist EKF Judge!

Unser Obmann und Vereinstrainer Kurt Hofmann war von 05. bis 10. Juni 2013 in Montenegro und hat dort die Prüfung zum EKF-Judge bestanden.

Kurt Hofmann EKF Judge Kurt Hofmann EKF Judge

Wir gratulieren recht herzlich!!!!

nach oben nach oben


Österreichische Shotokan Meisterschaft 2013

externer Link Fotoalbum

Sensationelles Ergebnis der Karate Union Walserfeld bei den österreichischen Shotokan Meisterschaften 2013!

25.05.2013, Sankt Georgen im Attergau – Herausragende Ergebnisse für die Sportler der Karate Union Walserfeld bei der mit 339 Nennungen aus 33 Vereinen bestens organisierten österreichischen Shotokan Meisterschaft 2013. 6x Gold, 3x Silber, 4x Bronze und somit den 2. Platz in der Vereinswertung, das ist die ausgezeichnete Bilanz der Karate Union Walserfeld von Trainer und Obmann Kurt Hofmann.

Hier das Ergebnis im Detail:

Die Goldmedaillen erkämpften:
Dimoski Valentina (Kata Individual female U12)
Tosun Cenk (Kata Individual male U10)
WG Walserfeld/Shotokan Dimoski Valentina, Eppenschwandtner Chiara, Noisternigg Sarah (Kata Team female U14)
Tosun Emre, Tosun Cenk, Knoll Peter (Kata Team male U12)
Vorderleitner Nina (Kumite Individual female U16 +54 kg)
Moser Simone (Kumite Individual female U16 -54 kg)

Silbermedaillen:
Noisternigg Sarah (Kata Individual female U12)
Tosun Emre (Kata Individual male U10)
Moser Claudia, Eichenseder Lena, Eichinger Johanna (Kata Team female U12)

Bronzemedaillen:
Priewasser Julia (Cadet ladies individual kumite)
Priewasser Julia (Junior ladies individual kumite)
Moser Simone (Kata Individual female U16)
Eck Victoria, Kreil Marie, Moser Daniela (Kata Team female U12)

4. Plätze:
Priewasser Julia (Cadet ladies individual kata)
Kreil Anna (Kata Individual female U14)
Grabher Kathleen (Kata Individual female U16)

Herzliche Gratulation an alle Sportler und Sportlerinnen!

nach oben nach oben

Italian Open 2013

externer Link Fotoalbum

20.04.2013, Biella (ITA) – Das mit rd. 1400 Nennungen und Sportlern aus 14 Nationen sehr stark besetzte Turnier fand diesmal in der Provinz Biella, zirka eine Autostunde von Mailand entfernt, statt. Weniger stark war die Organisation - kein Zeitplan, Verspätung ohne Ende (z.B.: Zeitverzögerungen von ca. 3 Stunden),...

Sarah Noisternigg und Valentina Dimoski starten in der sehr stark besetzten Kata „Beginner A“ Kategorie. Da die Startberechtigung für diese Kategorie nach Geburtsdatum erstellt wird, kann sich das Ergebnis unserer 11-jährigen Sportlerinnen durchaus sehen lassen.
Valentina Dimoski gewinnt ihre erste Runde mit der Präsentation der Kata Kanku-Dai gegen Matteri Francesca aus Italien klar mit 5/0 und unterliegt in der 2. Runde mit der Kata Jion gegen Fabbri Martina knapp mit 3/2.
Sarah Noisternigg hat ein Freilos und kann sich in der zweiten Runde mit der Präsentation der Kata Bassai Dai mit 3/2 durchsetzen. In der nächsten Runde unterliegt sie jedoch, nach der Präsentation der Kata Enpi, gegen Antoci Amelia mit 4/1.
Beide Gegnerinnen unserer Sportlerinnen scheiden leider um den Einzug ins Finale aus und somit bestand keine Möglichkeit mehr auf eine Platzierung durch die Trostrunde.

Hervorragend präsentierte sich an diesem Wochenende Julia Priewasser, die für den Salzburger Karateverband im Bewerb Kumite Junioren bis 59 kg angetreten ist. Sie konnte sich in Ihrer ersten Begegnung mit 1/0 behaupten, unterlag jedoch in der 2. Runde knapp mit 0/1. Die 1. Trostrunde entscheidet Julia mit 3/2 für sich, verliert aber leider den Kampf um die Bronzemedaille und erreicht somit bei diesem starken Turnier den hervorragenden 5. Platz.

Riesiges Pech hatte Nina Vorderleitner. Nina kämpfte im Bewerb der Kadetten +54 kg. Nachdem sie die beiden ersten Runden souverän für sich entscheiden konnte, wurde sie in ihrem dritten Kampf von ihrer italienischen Gegnerin regelrecht "ausgeknockt". Nina konnte nach einem Fauststoss gegen den Kopf nicht mehr weiterkämpfen, wurde in der Halle eine Stunde lang wegen Schwindelanfällen behandelt und verließ letztendlich auf Platz sieben - allerdings auf der Bahre der Sanitäter - die Halle. An dieser Stelle auch gleich die Entwarnung. Es geht ihr zum Glück wieder besser!

Ebenso verletzt wurde Lela Petrovic im Bewerb Kumite Junioren bis 59 kg. In der 1. Runde hat sie einen Nasenbeinbruch erlitten, konnte dann den Kampf nicht mehr optimal weiterführen und verlor.

Herzliche Gratulation an unsere Sportlerinnen, gute Besserung und eine schnelle Genesung.

nach oben nach oben

Salzburger Karate Landesmeisterschaft 2013

externer Link Fotoalbum

07.04.2013, Wals-Siezenheim - Sensationelle Ergebnisse für die Sportler der Karate Union Walserfeld bei der mit 236 Nennungen bestens organisierten Salzburger Karate Landesmeisterschaft 2013. 10 x Gold, 8 x Silber, 7 x Bronze und somit den 2. Platz in der Vereinswertung. Das ist das ausgezeichnete Ergebnis der Sportler der Karate Union Walserfeld von Vereinstrainer Kurt Hofmann.

Hier das Ergebnis im Detail:

1. Plätze:
Dimoski Valentina (Kata Individual female U12)
Moser Simone (Kata Individual female U16)
Suppik Fabian (Kata Individual male U18)
WG Walserfeld/Zell am See Moser Simone, Petrovic Lela, Priewasser Julia (Kata Team female Seniors)
WG Walserfeld/Shotokan Dimoski Valentina, Eppenschwandtner Chiara, Noisternigg Sarah (Kata Team female U14 U16)
Dimoski Valentina (Kumite Individual female U12 -140)
Vorderleitner Nina (Kumite Individual female U16 +54)
Moser Simone (Kumite Individual female U16 -54)
Korndon Alexandra (Kumite Individual female U18 Open)
Jezdik Alexander (Kumite Individual male Seniors Open)

2. Plätze:
Priewasser Julia (Kata Individual female Seniors)
Noisternigg Sarah (Kata Individual female U12)
Priewasser Julia (Kata Individual female U18)
Jezdik Alexander (Kata Individual male Seniors)
Eck Victoria, Kreil Marie, Moser Daniela (Kata Team female U12)
Grabher Kathleen (Kumite Individual female U16 -54)
Priewasser Julia (Kumite Individual female U18 Open)
Seiler Markus (Kumite Individual male U16 +70)

3. Plätze:
Grabher Kathleen (Kata Individual female U16)
Selimovic Edina, Öttl Sophie, Cenatiempo Laura (Kata Team female U12)
Eichenseder Lena, Eichinger Johanna, Moser Claudia (Kata Team female U12)
Haidinger Laura, Kajtazovic Anessa, Trifkovic Anastasija (Kata Team female U14 U16)
Leitner-Sidl Leon, Obauer Dominik, Obauer Lukas (Kata Team male U12)
Mueller Anselm, Popetschnig Felix, Schlager Bernhard (Kata Team male U12)
Trifkovic Aleksander (Kumite Individual male U16 +70)


Zur Freude von Trainer Kurt Hofmann erreichten auch die für den Verein Sporthauptschule Walserfeld startenden Sportler ausgezeichnete Ergebnisse (3 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze):

1. Plätze:
Tosun Cenk (Kata Individual male U10)
Knoll Peter, Tosun Cenk, Tosun Emre (Kata Team male U12)
Tosun Emre (Kata Individual male U8)

2. Platz: Knoll Peter (Kata male U12)

3. Platz: Seiler Markus (Kata male U16)

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler!

nach oben nach oben

Lions Cup 2013

02.03.2013, Lustenau - 4 x Gold, 2 x Silber und 2 x Bronze und somit den 4. Platz in der Vereinswertung, das ist die hervorragende Bilanz der Karate Union Walserfeld von Obmann und Trainer Kurt Hofmann.

externer Link Fotoalbum

317 Sportler mit 485 Nennungen aus 34 Vereinen und 4 Nationen haben sich beim von Eckart Neururer und seinem Team bestens organisierten und durchgeführten internationalen Karate Lionscup 2013 in Lustenau in den Kata- und Kumitebewerben gemessen.

Die erste Goldmedaille des Tages gewinnt das Kata Team U18 Oberstufe mit Simone Moser, Lela Petrovic und Julia Priewasser. Nach einem 4/1 Sieg gegen das Team von Kempten können sie sich im Finale gegen das Team von Seibukan Linz, mit ihrer Präsentation der Kata Gojushiho Sho, mit 4/1 klar durchsetzen.

Die zweite Goldmedaille an diesem Samstag gewinnt Simone Moser im Kata Einzelbewerb U16 Oberstufe. Simone gewinnt ihre Vorrunden mit 5/0, 4/1 und 5/0 und kann sich im Finale gegen Alina Zahn, einer Kadersportlerin des Bayerischen Karatebundes, mit 5/0 durchsetzen.

Die dritte Goldmedaille für die Karate Union Walserfeld gewinnt Sarah Noisternigg in einem „Walserfelder Finale“ gegen ihre Vereinskameradin Valentina Dimoski mit 3/2.

Im Kumitebewerb female U16 +54 kg Oberstufe erkämpft sich Nina Vorderleitner nach ihren Siegen in den Vorrunden, im Finale gegen die Schweizerin Stefanie Montesanto, den ausgezeichneten 1. Platz und somit die vierte Goldmedaille für die KU Walserfeld.

Den ausgezeichneten 2. Platz erreichen Peter Knoll, Cenk Tosun und Emre Tosun im Kata Teambewerb mixed U12-14 Oberstufe.

Die beiden dritten Plätze erkämpfen sich Peter Knoll im Kata Einzelbewerb male U12 Oberstufe und Simone Moser im Kumitebewerb female U16 -54 kg Oberstufe.

Julia Priewasser erreicht im Kata Einzelbewerb female U18 Oberstufe und im Kumitebewerb U18 +54 kg Oberstufe jeweils den 5. Platz und Kathleen Grabher im Kata Einzelbewerb female U16 Oberstufe ebenso den 5. Platz.

Lela Petrovic vom Verein Lora Zell am See kann sich an diesem Tag jeweils im Kata Einzelbewerb female U18 Oberstufe und Kumite Einzelbewerb female U18 +54 kg Oberstufe jeweils über den ausgezeichneten 2. Platz freuen.

Herzliche Gratulation an unsere erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben

Swiss Open 2013

23.-24.2.2013, Wallisellen - Starker Auftritt beim internationalen Karteturnier Swiss Open 2013 in Wallisellen/Schweiz von den Sportlern der KU-Walserfeld.
Im äußerst stark besetzten Teilnehmerfeld unter 1100 Sportlern aus 24 Nationen überzeugten sie mit überragenden Leistungen. Mit 1 x Gold, und 2 x Bronze konnten die Karatekas zufrieden die Heimreise antreten.

Die erste Goldmedaille erkämpfte sich das Kata Team U 14 weiblich mit Chiara Eppenschwandtner, Sarah Noisternigg und Valentina Dimoski. Im Finale besiegten sie das Team aus der Schweiz Tivoli Geneve ganz klar mit 5:0.

Eine grandiose Vorstellung zeigte Valentina Dimoski im Bewerb Kata Einzel weiblich U 12. Valentina erreichte unter 48 Teilnehmern aus 9 Nationen den ausgezeichneten 3. Platz. Valentina gewann alle Kämpfe in der Vorrunde zu null, sie musste sich nur der späteren Siegerin Shering Toni aus England geschlagen geben.

Die zweite Bronze Medaille erzielte Alexandra Korndon im Bewerb Kumite weiblich U 18 + 59 kg. Sie verlor im Kampf um den Einzug ins Finale nach Schiedsrichterentscheid 3:2. Den anschließenden Kampf um Platz 3 konnte Alexandra aber ganz souverän für sich entscheiden.

Gratulation für diese tollen Leistungen!

nach oben nach oben