NEWS :: 2015


Union Bundesmeisterschaft 2015

Lambach, 21. November 2015

Medaillenjagd zum Jahresende

Bei der diesjährigen Union Bundesmeisterschaft, dem letzten Karateturnier des Jahres, waren von der KU Walserfeld auch 13 Sportler mit am Start. Kurz vor der offiziellen Eröffnung packte Trainer Kurt Hofmann die letzten motivierenden Worte aus und jeder einzelne Muskel wurde perfekt aufgewärmt, um am Ende der Saison noch einmal das eigene Leistungspotential im Wettkampf abzurufen.

Mit den jüngsten Karatekas im Teilnehmerfeld startete dann kurz darauf auch der ersten Bewerb des Tages. Für die Karate Union Walserfeld steigt im ersten Bewerb Cylin Cetin auf die Matte und holt in der Kategorie Kata female U8 zugleich die erste Goldmedaille. Einen besseren Start hätte man sich gar nicht wünschen können, denn die ganze gute Stimmung und positive Energie über das erste Gold ist dabei regelrecht auf die ganze Mannschaft übergesprungen. Alle mitgereisten Eltern und Betreuer waren ab diesem Zeitpunkt ebenso aus dem Häuschen und feuerten von den Zuschauerrängen das Team der KU Walserfeld weiter an.

Die meiste positive Energie durfte dabei Henrik Kühnel abbekommen haben, der junge Walserfelder kann im Laufe des Tages 3 Bewerbe für sich entscheiden und avanciert mit 3 Goldene zum erfolgreichsten Wettkämpfer der Union Bundesmeisterschaft 2015.

Von der beeindruckenden Sieger-Mentalität der Karate Union Walserfeld konnte sich an diesem Tag selbst ÖKB Präsident OAR Georg Rußbacher nicht entziehen, als er im Zuge der Siegerehrung insgesamt 11 x Gold, 1x Silber und 2x Bronze an die jungen Karatekas überreichte.


Gold:
Ceylin Cetin (Kategorie Kata U8)
Jasmina Bektic (Kategorie Kata U10 und Kumite U10 )
Henrik Kühnel (Kategorie Kata U10 und Kumite U10)
Katja Sheihani (Kategorie Kata U12 und Kumite U12)
Marie Kreil (Kategorie Kata U14)
Oliver Kühnel (Kategorie Kumite U14 -155cm)
Kata Team U10 (Luca Ebner, Sebastian Hufnagl, Henrik Kühnel)
Kata Team U14 (Victoria Eck, Marie Kreil, Daniela Moser)

Silber:
Sarah Noisternigg (Kategorie Kata U16)

Bronze:
Sarah Noisternigg (Kategorie Kumite U16 +54kg)
Ricardo Pabinger (Kategorie Kumite U16 -63kg)

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


2. Salzburg Cup 2015

Zell am Sell, 31. Oktober 2015

Fotoalbum

Mit über 150 Nennungen aus Stadt und Land Salzburg ging am Wochenende in der Sporthalle Zell am See der 2. Salzburg Cup 2015 über die Bühne.
Ausrichtender Verein war Karate Shotokan Lora unter der Leitung von Obmann Afrim Aliji, der wie immer mit seinen Helfern maßgeblich zum Erfolg und reibungslosen Ablauf dieser Veranstaltung beigetragen hat. Gekämpft wurde in den Disziplinen Kata und Kumite von der U8 bis zur allgemeinen Klasse..

Einer der Höhepunkte des Tages waren die ausgesuchten Finalkämpfe wo sich vor den Augen des Präsidenten des Salzburger Karateverbandes OAR Georg Rußbacher, der dann auch die Siegerehrung vornahm, durchwegs die favorisierten Kadersportler durchsetzen konnten.

Hoch erfreut über die Leistung seiner Schützlinge bei diesem Turner war auch Obmann und Trainer der Karate Union Walserfeld Kurt Hofmann, die sich mit 9x Gold, 5x Silber und 6x Bronze den ersten Platz in der Vereinswertung sicherten.

Gold:
Muhammad Sheihani (Kata male U8)
Jasmina Bektic (Kata female U10 Unterstufe)
Jasmina Bektic (Kumite female U10)
Henrik Kühnel (Kata male U10 Oberstufe)
Henrik Kühnel (Kumite male U10)
Oliver Kühnel (Kumite male U14)
Marie Kreil (Kata female U14 Oberstufe)
Ricardo Pabinger (Kumite male U16)
Kata Team female U14 (Victoria Eck, Marie Kreil, Daniela Moser)

Silber:
Ceylin Cetin (Kata female U8)
Victoria Eck (Kata female U12 Oberstufe)
Muhammad Sheihani (Kumite male U10)
Kata Team male U10 (Sebastian Hufnagel, Henrik Kühnel, Muhammad Sheihani)
Kata Team female U14 (Jasmina Bektic, Laura Cenatiempo, Claudia Moser)

Bronze:
Chiara Pabinger (Kata female U8)
Luca Ebner (Kata male U10 Unterstufe)
Daniela Moser (Kata female U12 Oberstufe)
Claudia Moser (Kata female U14 Oberstufe)
Oliver Kühnel (Kata male U14 Oberstufe)
Kata Team female U10+U12 (Ceylin Cetin, Chiara Pabinger, Ermenchova Beatris)

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


Österreichische Nachwuchsmeisterschaft 2015

Lambach, 24. Oktober 2015

Fotoalbum

Großartiges Ergebnis für die Walserfelder Karatekas bei der diesjährigen Nachwuchs-ÖM.
Auf der Suche nach dem besten Karatenachwuchs Österreichs, kamen auf Einladung von Willy Pichler und seinem Team 44 Vereine mit über 360 Sportler nach Lambach in Oberösterreich. Motiviert bis in die Haarspitzen, konnten die Nachwuchssportler der Karate Union Walserfeld im Tagesverlauf viele Wettkämpfe gewinnen und schafften es am Ende des Tages mit 7x Gold, 6x Silber und 6x Bronze auf den großartigen 3. Platz in der Vereinswertung.

Österreichische Nachwuchsmeister sind:
Jasmina Bektic (Kategorie Kata female U10)
Katja Sheihani (Kategorie Kata female U12)
Katja Sheihani (Kategorie Kumite female U12 +143cm)
Anna Kreil (Kategorie Kumite female U18 -53kg)

Silber:
Philipp Kühnel (Kategorie Kumite male U16 -57kg)
Diana Sheihani (Kategorie Kata female U18)
Julia Priewasser (Kategorie Kumite female U21 -61kg)
Magdalena Koorbekian (Kategorie Kumite female U21 +68kg)

Bronze:
Henrik Kühnel (Kategorie Kata male U10)
Sarah Noisternigg (Kategorie Kata female U14)
Alia Sheihani (Kategorie Kata female U16)
Anja Hollweger (Kategorie Kata female U18)
Ricardo Pabinger (Kategorie Kumite male U16 -63kg)


Bei den Teambewerben, wo unser Nachwuchs teilweise im Namen des Salzburger Karateverbands an den Start ging, waren unsere Karatekas an diesem Tag ebenfalls sehr erfolgreich.

Gold:
Kumite Team female U16 (Alia Sheihani, Lejla Topalovic, Chiara Eppenschwandtner)
Kata Team female U18 (Anja Hollweger, Theresa Roittner, Diana Sheihani)
Kumite Team female U18 (Anna Kreil, Lara Hinterseer, Lora Ziller)

Silber:
Kata Team female U16 (Alia Sheihani, Sarah Noisternigg, Katja Sheihani)
Kata Team male U10 (Sebastian Hufnagel, Muhammad Sheihani, Henrik Kühnel)

Bronze:
Kumite Team male U16 (Kilian Kofler, Ricardo Pabinger, Philipp Kühnel)

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


Vienna Open 2015

Wien, 10. Oktober 2015

Fotoalbum

Organisiert von ÖKB-Vizepräsident Alfred Anderl und dem Verband der Wiener Karate-Do Vereine zählt das Vienna Open mit einem Rekordteilnehmerfeld von über 650 Nennungen heuer zu den Großturnieren in Österreich. Aus 15 Nationen quer über den Globus verteilt, darunter Vereine aus der Ukraine, Südafrika, Nepal und Neuseeland, kamen die Athletinnen und Athleten in die Bundeshauptstadt der Republik Österreich und schafften damit eine super Wettkampfatmosphäre mit großer internationaler Konkurrenz.

Kurzfristig entschied sich auch eine kleine Gruppe von 5 Sportler der KU Walsferfeld das Turnier als Vorbereitung für die bevorstehende Österreichische Nachwuchsmeisterschaft zu nutzen, fuhren mit dem Auto Samstagvormittag nach Wien und konnten am Ende des Tages zur Freude von Obmann Kurt Hofmann mit 1x Silber und 2x Bronze den Heimweg antreten.

Für einen starken Auftritt sorgte Philipp Kühnel in der Kategorie Kumite male U16 -57kg. Hochmotiviert kämpft sich der SSM Schüler in den Vorrunden gegen Zubrytskyy Dmytro (Ukraine), Hajdu Matej (Slowakei) und Zlobin Oleksandr (Ukraine) bis in das Finale vor, wo er auf Šutiak Pavel, einen weiteren Kämpfer aus der Slowakei trifft. Nach einem spannenden Kampf um Gold muß sich Philipp zwar am Ende leider knapp mit 1:2 geschlagen geben, kann sich aber nach einer kurzen Phase der Enttäuschung in Anbetracht seines Verletzungspechs in letzter Zeit sehr über das gewonnene Silber freuen.

In der Kategorie Kumite female U14 +156cm startet Sarah Noisternigg ihre Auftaktrunde mit einem eindrucksvollen 6:0 gegen die Österreicherin Knezevic Viktoria. Das nachfolgende Duell gegen Dubravac Sara, einer weiteren Österreicherin, geht leider 1:2 verloren. In Runde 3 steht die junge Walserfelderin danach mit der Bosnierin Radovanovic Milica auf der Matte. Unbeeindruckt von der vorangegangenen Niederlage schafft es Sarah mit 4:3 in Führung zu gehen und sichert sich am Ende verdient die Bronzemedaille.

Bronze für Henrik Kühnel in der Kategorie Kumite male U10. In Runde 1 trifft Henrik auf den Wiener Tschatajew Isa, schafft es mit einem engen 1:0 als Sieger von der Kampffläche zu gehen und revanchiert sich somit erfolgreich für die Finalniederlage vom 1. Österreich-Nachwuchscup. Zwar verliert unser jüngster Kämpfer danach gegen Nikulin Tymur aus der Ukraine den Einzug ins Finale, darf aber mit der gezeigten Leistung mehr als zufrieden sein sich zurecht über den erreichten Podestplatz freuen.

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


15th Croatia Open 2015

Riesiges Starterfeld und volle Zuschauerränge beim diesjährigen Croatia Open. Das von der kroatischen Karate Union veranstaltete Turnier lockte heuer 1582 Karatekas aus 16 Nationen in die Hafenstadt Rijeka und zählt für viele Vereine zu einem der Höhepunkte im jährlichen Wettkampfkalender. Viele Nationalteams nutzten mitunter dieses Turnier auch als letzte Vorbereitungsmöglichkeit für die WKF-Nachwuchs-WM in Jakarta und sorgten so bereits im Vorfeld für spannende Zweikämpfe.
Selbst ÖKB-Präsident OAR Georg Russbacher inklusive Vizepräsident Alfred Anderl konnten sich dem einzigartigen Flair in der Zamet Sporthalle nicht entziehen und verfolgten gemeinsam mit den Bundestrainern Manfred Eppenschwandtner und Daniel Devigili vor Ort das Wettkampfgeschehen der österreichischen Sportlerinnnen und Sportler.
Mittendrin statt nur dabei waren auch einige Karatekas der KU Walserfeld welche sich in Anbetracht des hohen internationalen Niveaus hervorragend in Szene setzen konnten.

Silber für Jasmina Bektic in der Kategorie
Kata female U10

Mit einer fehlerlosen Performance setzt sich Jasmina zu Beginn erfolgreich gegen ihre kroatischen Kontrahentinnen Jana Cebohin und Emma Berta Bockor durch und zieht ungeschlagen ins Finale ein.

Im Kampf um Gold steht Jasmina mit Bui Maï-Linh auf der Matte. Leider entscheiden die Kampfrichter in der Endrunde zugunsten der Französin, aber auch mit Silber kann die junge Walserfelderin mehr als zufrieden vom Podest lachen.
Julia Priewasser holt Bronze in der Kategorie
Kumite female Seniors -61kg

Zum Auftakt gewinnt Julia gegen die Ungarin Nikolett Juhàsz und die Slovenin Tjaša Ristic ehe sie in Führung liegend im Poolfinale der späteren Finalistin Lallo Viola aus Italien unterliegt.

Im Kampf um Platz 3 gegen die Kroatin Lea Becirovic läßt Julia keine Zweifel mehr aufkommen, dominiert das Kampfgeschehen und darf sich am Ende über einen Podestplatz freuen.
Bronze erkämpft sich Oliver Kühnel in der Kategorie Kumite male U14 -36kg.

Zu Beginn bleibt Oliver gegen den Kroaten Mateo Mitrovic und Alessandro Brena, einen Kämpfer aus Italien auf der Siegerstraße eher er gegen Kristian Toplicanec, einen weiteren Kontrahenten aus Kroatien, eine knappe Niederlage einstecken muß.

Im Kampf um den Platz 3 findet der junge Kämpfer gegen Antoni Gruber aus Deutschland erneut auf die Erfolgsspur zurück und kann sich mit diesem Erfolg einen Patz am Podest sichern.
Den Sprung auf das Podest schafft auch Thomas Kaserer im Bewerb Kumite male Seniors -67kg. Leider unterliegt der Heeressportler aus Wals nach einem Sieg in Runde 1 gegen den Italiener Oscar Pe nach Kampfrichterentscheid dem Montenegriner Vladimir Jovic und muß das Feld von hinten aufrollen. In der Trostrunde kann sich Thomas zuerst gegen den Italiener Marco Colaianni durchsetzen, ehe er auch gegen Yves Martial Tadissi aus Ungarn nach einem starken Kampf siegreich von der Matte geht und die Bronzemedaille entgegen nehmen darf.

Großes Pech an diesem Tag hatte hingegen Philipp Kühnel. In dem aus 46 Teilnehmern bestehenden Bewerb kann der junge Karateka zuerst den Deutschen Lucas Kurtessis und Kristijan Lackovic aus Kroatien besiegen, ehe in Runde 3 gegen den Ungarn Balàzs Vècsei ein alte Verletzung an der großen Zehe akut wird und ein Weiterkämpfen um die greifbar nahen Podestplätze unmöglich macht.
Das ganze Team wünscht Philipp an dieser Stelle gute Besserung und baldige Rückkehr auf die Matte!

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


1. Österreichischer Nachwuchscup & 1. Internationaler Cup für Menschen mit Behinderung

Wals, 26. September 2015

Fotoalbum

9x Gold, 8x Silber, 4x Bronze und Platz 1 in der Vereinswertung für die Walserfelder Karatesportler beim 1. Österreichischer Nachwuchscup & 1. Internationaler Cup für Menschen mit Behinderung..

Während unsere Nationalteamathleten in Coburg bei der Premiere League um Medaillen und wertvolle Wertungspunkte kämpften, folgten über 200 Sportlerinnen und Sportler dem Ruf in die Walserfeldhalle zum ersten österreichischen Nachwuchscup und zum ersten internationalen Cup für Menschen mit Behinderung und sorgten mit knapp 300 Nennungen für ein imposantes Teilnehmerfeld.

Nach der Eröffnung des Wettkampfs durch ÖKB-Präsident OAR Georg Russbacher durfte der engagiert auftretende rot-weiß-rote Karatenachwuchs auch gleich sein Können unter Beweis stellen. Den älteren Vorbildern um nichts nachstehend duellierten sich die Athleten in den Altersklasssen der unter acht Jährigen bis hinauf zu den unter achtzehn Jährigen auf hohem Niveau und zeugten von der tollen Nachwuchsarbeit der teilnehmenden Vereine. Einen äußerst starken Wettkampftag erwischten dabei Sarah Noisternigg und Katja Sheihani, die in den Bewerben Kumite und Kata jeweils die Goldmedaille holten.

Ein besonderes Highlight der Veranstaltung stellten die Bewerbe der Menschen mit Behinderung dar. Gerade erst vom IPC als 30. Sportart in das paralympische Programm aufgenommen, bot sich gleich die erste Möglichkeit zum internationalen Kräftemessen für diese außergewöhnlichen Athleten. Unterteilt in unterschiedliche Klassen - je nach Grad der Behinderung - zeigten die teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler beeindruckende Leistungen und sorgten für ein emotionales Erlebnis und Begeisterungsstürme beim anwesenden Publikum. Auch der anwesende ÖKB-Vizepräsident Alfred Anderl und der Bundestrainer für Kata, Stefan Mayr, zollten den Gewinnerinnen und Gewinnern bei der Siegerehrung höchsten Respekt und gratulierten herzlichst.

GOLD
Jasmina Bektic (Kata female U10)
Katja Sheihani (Kata female U12 & Kumite female U12 +145cm)
Sarah Noisternigg (Kata female U14 & Kumite female U14 +155cm)
Oliver Kühnel (Kata male U14)
Diana Sheihani (Kata female U18)
Anna Kreil (Kumite female U18 -53kg)
Magdalena Koorbekian (Kumite female U21 +68kg)

SILBER
Jasmina Bektic (Kumite female U10)
Henrik Kühnel (Kata male U10 & Kumite male U10)
Ricardo Pabinger (Kumite male U16 -57kg)
Laura Haidinger (Kumite female U18 +59kg)
Anja Hollweger (Kumite female U18 -59kg)
Hernik Kühnel, Sebastian Hufnagel, Luca Ebner (Kata Team male U10)
Victoria Eck, Marie Kreil, Daniela Moser (Kata Team female U14)

BRONZE
Luca Ebner (Kata male U8)
Oliver Kühnel (Kumite male U14 -155cm)
Anja Hollweger (Kata female U18)
Theresa Roittner (Kata female U18)

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


6. Basel Open Masters 2015

Basel, 12.-13. September 2015

Fotoalbum

2x Gold, 3x Silber und 3x Bronze lautet das erfreuliche Ergebnis für die Sportler der Karate Union Walserfeld nach zwei aufregenden Wettkampftagen beim internationalen Karateturnier in der Sporthalle Pfaffenholz.

Für bestes Wettkampfniveau mit vielen spannenden Zweikämpfen auf der Kampffläche sorgten bei diesem internationalen Karateturnier 110 gemeldete Vereine aus 23 Nationen, die neben dem eigenen Nachwuchs auch etliche WM und EM Teilnehmer mitbrachten.

Mit dieser großartigen Leistung tanken die Walserfelder jedenfalls nicht nur großes Selbstvertrauen, sondern können auch zuversichtlich auf kommende internationale Wettkämpfe blicken.

Gold:
Lejla Topalovic (Kumite female U16 Open)
Alia Sheihani (Kumite female Cadets +54kg)

Silber:
Philipp Kühnel (Kumite male U16 Open)
Alia Sheihani (Kata female Cadets)
Sarah Noisternigg (Kata female Children U14)

Bronze:
Jasmina Bektic (Kata female Children U12)
Nina Vorderleitner (Kumite female U18 Open & Kumite female Juniors +59kg)

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


1. Österreich-Nachwuchscup 2015 und 1. Int. Karatecup für Menschen mit Behinderung

Wals, 26 September 2015

nach oben nach oben


Austrian Junior Open 2015

Wals, 20.-21. Juni 2015

Fotoalbum

2x Gold, 5x Silber und 6x Bronze lautet die erfolgreiche Bilanz für die Nachwuchssportler der Karate Union Walserfeld nach zwei aufregenden Wettkampftagen mit vielen spannenden Zweikämpfen auf höchstem Niveau beim diesjährigen Austrian Junior Open, welches unter der Leitung von Landesverbandspräsident Georg Rußbacher bestens organisiert und mit der Unterstützung vieler freiwilliger Helfer reibungslos abgewickelt werden konnte. Mit über 1000 Nennungen aus 21 Nationen zählt dieses Großevent in der Karatewelt schon lange zu den größten Nachwuchsturnieren im europäischen Raum. Unterstrichen wird dies auch von der Tatsache, dass selbst Sportler aus Kanada und Australien den beschwerlichen Weg nach Salzburg in Kauf nehmen, um sich in der Walserfeldhalle mit dem internationalen Karatenachwuchs zu messen.

Vereinsobmann und Trainer Kurt Hofmann ist sehr erfreut, dass neben den arrivierten Sportlern auch die jüngsten Walserfelder auf der Kampffläche ihre Leistung abrufen konnten und somit wesentlich zum Erfolg beigetragen haben.

Am Podest voller Stolz mit einer Medaille um den Hals stehen folgende Sportler.

Gold:
Topalovic Lejla, Hinterseer Lara, Ziller Lora, Eppenschwandtner Chiara (Kumite Team female U16)
Julia Priewasser, Korndon Alexandra, Koorbekian Magdalena, Reiter Julia (Kumite Team female U21)

Silber:
Philipp Kühnel (Kategorie Kumite male Cadets -57kg)
Köppelmaier Lena, Moser Sarah, Tengler Leonie (Kata Team female U10)
Sheihani Alia, Noisternigg Sarah, Sheihani Katja (Kata Team female U16)
Hollweger Anja, Priewasser Julia, Sheihani Diana (Kata Team female U21)
Kofler Kilan, Pabinger Ricardo, Philipp Kühnel (Kumite Team male U16)

Bronze:
Jasmina Bektic (Kategorie Kata female U10)
Katja Sheihani (Kategorie Kumite female U12 Open)
Lejla Topalovic (Kategorie Kumite female U16 Open)
Bektic Jasmina, Cetin Ceylin, Zovko Helena (Kata Team female U12)
Milojevic Mihael, Hufnagel Sebastian, Ebner Luca (Kata Team male U10)
Anja Hollweger, Haidinger Laura, Nina Vorderleitner (Kumite Team female U18)

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


Kurt Hofmann EKF Kata Judge B!

Paris, 7. Juni 2015

Schiedsrichterobmann von Sbg. und Trainer der Karate Union Walserfeld Kurt Hofmann hat bei der Europameisterschaft der Regionen 2015 in Paris die EKF Prüfung für Kata Judge B bestanden.

Wir gratulieren!

nach oben nach oben


Österreichische Shotokan Meisterschaft 2015

St. Georgen im Attergau, 30. Mai 2015

6x Gold, 2x Silber, 1x Bronze und somit Platz 2 in der Vereinswertung lautet die hervorragende Bilanz der Karate Union Walserfeld bei den diesjährigen Österreichischen Shotokan Meisterschaften. Da dieses Turnier als Qualifikation für die Shotokan Europameisterschaft gewertet wird, kämpften diesmal im Attergauer Freizeitzentrum hochkonzentrierte 225 Karatesportler aus 24 Vereinen um die heiß begehrten Podestplätze. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Franz Schachl und dem gesamten Team der Sportunion Attergau, die dieses Turnier bereits seit mehr als 20 Jahren organisieren.

Mit 2x Gold alles richtig gemacht hat Alia Sheihani, die sich mit exzellenten Kampfgeist in der Kategorie Youth ladies Kata und Youth ladies Kumite jeweils Platz 1 sichert und so zur erfolgreichsten Sportlerin der KU Walserfeld avanciert.

Die weiteren Goldmedaillen:
Julia Priewasser in der Kategorie Senior Ladies Kumite
Katja Sheihani in der Kategorie Kata female U12
Jasmina Bektic in der Kategorie Kata female U10
Henrik Kühnel in der Kategorie Kata male U10

Silber:
Sarah Noisternigg in der Kategorie Youth ladies Kata
Kata Team female U14 mit Daniela Moser, Marie Kreil und Victoria Eck

Bronze:
Muhammad Sheihani in der Kategorie Kata male U10

Platz 4 geht in der Kategorie Kata Team female U14 an Claudia Moser, Johanna Eichinger und Laura Cenatiempo

Vereinsobmann und Trainer Kurt Hofmann ist überzeugt, dass dieser Erfolg für seine Karatekas auch ein sehr wichtiger und positiver Nebeneffekt in Hinblick auf das bevorstehende Internationale Austrian Junior Open ist.

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


Open d'Italia 2015

Mailand, 9. Mai 2015

2x Silber, 2x Bronze und ein fünfter Platz für die Walserfelder Karatekas im fernen Sesto San Giovanni in der Nähe von Mailand. Das Turnier gilt in Italien als Qualifikationsturnier, genießt in der Karateszene Kultstatus und lockte rund 1200 Sportler bei 1450 Nennungen aus 18 Nationen in den Mailänder Ice Palace. Obmann und Trainer Kurt Hofmann war mit 6 unserer Salzburger Kumite Kadersportler nicht nur dabei, sondern mitten im Geschehen .


Die erste Silberne geht – und diese Medaille hat er sich im wahrsten Sinne des Wortes "schmerzlich" aber auch mehr als nur verdient – an Alexander Jezdik in der Kategorie Kumite male Sen. -67 kg. In der ersten Runde siegt der Walser gegen den Italiener Bova Gianluca 7:4. In Runde 2 folgt ein noch deutlicherer 8:0 Sieg gegen Cappa Paolo. Danach geht es in einem engen Fight, den Alex 2:1 gewinnen kann, gegen Viveros Daniel aus Equator. Mit einem 4:1 Sieg gegen den Italiener Luizzi Gabriele zieht der in Hochform kämpfende Walserfelder ins Finale ein, wo er mit De Vino Gianluca auf einen weiteren italienischen Kämpfer trifft. Nach ca. einer Minute ausgeglichener Kampfzeit – der Italiener führte 1:0 – kommt es zu diesem tragischen Unfall wo sich Alexander bei einem unglücklichen Sturz den Ellenbogen auskegelt und unter Schmerzen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus abtransportiert wird. Der Schock war der gesamten Mannschaft ins Gesicht geschrieben und die Stimmung hellte sich erst wieder etwas auf, als Alexander am Nachmittag zwar mit Gips aber zumindest einem Lächeln in die Halle auftauchte.

An dieser Stelle "Alles Gute von der gesamten Mannschaft" und wir wünschen dir Alex von Herzen, dass du bald wieder fit zurück auf der Tatami stehst!

Die zweite Silberne an diesem Tag geht an Nina Vorderleitner. Die SSM Schülerin startet in der Kategorie Kumite female Juniors +59 kg furios ins Turniergeschehen und fegt die Italienerin Ropotan Raluca gleich einmal vorzeitig 8:0 vom Feld. Auch Runde zwei gegen Mattis Rebecca ist mit 8:0 eine reine Formsache. In der dritten Runde gegen Zippoli Marta kommt Nina nach einem 0:0 durch Kampfrichterentscheid weiter. In Runde 4 geht es gegen Vanzetti Irene um den Einzug ins Finale. Die 17-jährige Österreicherin lässt nichts anbrennen und siegt verdient 4:0. Im Finale gegen die Italienerin Dreassi Caterina scheint irgendwie der Faden gerissen und Nina muss sich 0:8 geschlagen geben, kann aber mit Platz zwei bei diesem stark besetzten Turnier mehr als zufrieden sein.

Philipp Kühnel tritt in der Kategorie Kumite male Cadets -57 kg an und darf sich am Ende ebenfalls über Bronze freuen. Nach einem 1:0 Auftaktsieg gegen Torelli Mirco lässt Philipp gegen den Kroaten Bencan Dominik ein 2:0 folgen. Danach besiegt der Österreicher Grimaldi Pasquale knapp aber verdient 1:0. In seinem vierten Fight geht es gegen den Italiener De Falco David um den Einzug ins Finale. Der Kampf endet 1:1 und die Kampfrichter schicken den Italiener ins Finale. In der Trostrunde um Platz drei haben nach 0:0 wieder die Kampfrichter das Wort. Diesmal ist Philipp der Glückliche und darf sich über Bronze freuen.

Alia Sheihani muss sich in der Kategorie Kumite female Cadets +54 kg zwar in ihrer Auftaktrunde gegen die spätere Siegerin Petruzzi Camilla 0:1 geschlagen geben, rollt das Feld dafür dann über die Trostrunde auf. Einem 1:0 Sieg gegen Massagrande Chiara lässt Alia ein 5:2 gegen die Italienerin Bianchini Giuliana folgen. Mit ihrem 2:0 Sieg gegen Pezzotti Sonia sichert sich unser Nachwuchstalent die Bronzemedaille in dieser Kategorie.

Julia Priewasser startet in der Kategorie U21 -61 kg. Nach einem Freilos trifft die SSM Schülerin auf Fava Floriana, der sie sich 2:7 geschlagen geben muss. Nachdem die Italienerin das Finale erreicht kämpft Julia in der Trostrunde weiter. Diese Chance nutzt sie und bezwingt Biondo Sara in einem dramatischen Kampf 6:5. Im Kampf um Bronze gegen Guaglianone Eleonora liegt Julia nach knapp einer Minute bereits 3:0 in Front ehe bei ihr der Faden reißt, die Italienerin das Match noch 7:3 für sich entscheiden kann und für Julia der gute fünfte Platz stehen bleibt.

Topalovic Lejla scheidet leider ohne Platzierung vorzeitig aus dem Turniergeschehen aus.

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


Euro Cup 2015

Zell am See, 2. Mai 2015

Auch dieses Jahr wurde der internationale Euro Cup vom Verein Shotokan Pinzgau mit Obmann Ivo Vukovic und seinem Team organisiert und ausgetragen. 535 Sportler aus 21 Nationen, darunter etliche Nationalteamkämpfer und EM-Starter, kamen zu diesem hochkarätigen Turnier in den Pinzgau und sorgten in der großen Zeller Eishalle für eine tolle Wettkampfatmosphäre. Die angereisten Zuschauer sahen in 68 Kategorien viele spannende Zweikämpfe, lockte doch für die Sieger in den Open-Kategorien neben der Goldmedaille auch noch ein nettes Preisgeld. Für die Walserfelder Karatekas war klar, dass bei Turnieren dieser Größenordnung mit harten Bandage gekämpft wird. Umso erfreulicher ist die Bilanz, das sich unsere Sportler trotz zahlreicher Blessuren mit 1x Gold, 1x Silber und 9x Bronze erfolgreich in Szene setzten konnten.


Gold für Nina Vorderleitner in der Kategorie Kumite female U18 Open. Wie immer startet Nina hochkonzentriert in das Kampfgeschehen und bleibt in ihren Auftaktrunden gegen Ana Marusic aus Wien (9:0) und Martina Reil aus Deutschland (4:0) siegreich. Im anschließenden Finale beweist Nina einmal mehr wahre Nervenstärke, setzt die EM-Teilnehmerin aus Weißrussland mit präzisen Techniken geschickt unter Druck und besiegt Dzyachkova Anastasiya souverän mit 4:2 Punkte.

Silber holt sich Anja Hollweger in der Kategorie Kata female Juniors. Die junge Walserfelderin kann sich anfangs gegen Sara Lukic aus Bosnien-Herzegowina und Nicole Bock aus Deutschland erfolgreich durchsetzen, ehe sie sich im Finale Ana Urleb aus Slowenien geschlagen geben muss.

In der Kategorie Kumite male U16 Open hatte Philipp Kühnel im wahrsten Sinne des Wortes Schwerstarbeit zu leisten. Zu Beginn kann sich unser Leichtgewicht gegen Julien Akgün (-63kg), Andrin Durrer (-57kg) und Heorhi Makarau, Sieger der Kategorie Kumite male -70kg durchsetzen ehe er im Poolfinale mit Ivan Korabau, Sieger der Kategorie Kumite male +70kg auf der Matte steht. Obwohl Philipp gegen den weißrussische Nationalteamsportler verliert, überwiegt am Ende die Freude über die gewonnene Bronzemedaille.

Auch Alia Sheihani hat keine leichte Auslosung erhalten und trifft gleich in Runde 1 auf die EM-Teilnehmerin aus Vorarlberg Marijana Maksimovic. In einem ausgeglichenen Kampf steht es lange 1:1 ehe Alia in der letzten Sekunde mit einer sauber ausgeführten Beintechnik (Chudan Mawashi-geri) in Führung geht und mit 3:1 Punkte gewinnt. Nach einer Niederlage in Runde 2 gegen Maria Aliakseyeva, besiegt Alia in der Trostrunde Stefanie Peteratzinger aus Deutschland und sichert sich so Platz 3.

Bronze für Oliver Kühnel in der Kategorie Kumite male U12 Open. Nach Vorrundensiege über Francesco Ehrhardt und Lukas Steininger aus Deutschland, verliert Oliver das Halbfinale gegen Malik Bagaev aus der Slovakei knapp mit 0:1.

Katja Sheihani startet erfolgreich in der Kategorie Kumite female U12 +32kg mit einem Sieg gegen Miki Ujihara aus der Schweiz, verliert danach aber knapp mit 1:2 gegen Katarina Zivkovic aus Kroatien. In der Trostrunde kann sich Katja erneut erfolgreich durchsetzen und holt sich so nach Platz 3 im Kata-Bewerb die zweite Bronzemedaille an diesem Tag.

Ebenso erfolgreich sind Julia Priewasser in der Kategorie Kumite female U21 -61kg, Sarah Noisternigg in der Kategorie Kumite female U14 +52kg, Diana Sheihani in der Kategorie Kata female Juniors und Jasmina Bektic in der Kategorie Kata female U10. Mit viel Einsatz und guten Leistungen auf der Kampffläche schaffen alle 4 Walserfelderinnen den Sprung auf das Podest und dürfen sich am Ende über Platz 3 freuen.

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


Salzburger Landesmeisterschaft 2015

Walserfeld, 26. April 2015

Fotoalbum

Unter der Schirmherrschaft der Karate Union Walserfeld mit Obmann Kurt Hofmann und dem Einsatz zahlreicher ehrenamtlicher Helfer, wurden in der Walserfeldhalle die diesjährigen Salzburger Karate Landesmeister ermittelt. Im Kampf um das heiß begehrte Siegerpodest gingen insgesamt 147 Sportler aus 11 Vereinen an den Start und bemühten sich um die Medaillen. Top motiviert und mit vollem Einsatz auf der Kampffläche, sicherten sich die Karatekas der Karate Union Walserfeld mit 12x Gold, 13x Silber und 12x Bronze sensationell Platz 1 in der Vereinswertung. Sehr erfreulich ist hierbei, dass auch die jüngsten Walserfelder auf der Kampffläche ihre Leistung abrufen konnten und somit wesentlich zu der hervorragenden Platzierung in der Gesamtwertung beigetragen haben.


Gold:
Muhammad Sheihani (Kata male U8 & Kumite male U10)
Katja Sheihani (Kata female U12 & Kumite female U12 +140cm)
Oliver Kühnel (Kumite male U12 -145cm)
Lejla Topalovic (Kumite female Cadets -54kg)
Philipp Kühnel (Kumite male Cadets -57kg)
Alia Sheihani (Kata female Cadets)
Diana Sheihani (Kata female Juniors)
Nina Vorderleitner (Kumite female Juniors +59kg)
Julia Priewasser (Kumite female Seniors -61kg)
Kata Team female Seniors (Sheihani Diana, Priewasser Julia, Hollweger Anja)

Silber:
Jasmina Bektic (Kata female U10)
Sarah Noisternigg (Kata female U14)
Alia Sheihani (Kumite female Cadets +54kg)
Philipp Kühnel (Kata male Cadets)
Anja Hollweger (Kata female Juniors & Kata female Seniors)
Magdalena Koorbekian (Kata female U21)
Alexander Jezdik (Kumite male Seniors -67kg & Kata male Seniors)
Kata Team female U10 (Köppelmaier Lena, Moser Sarah, Tengler Leonie)
Kata Team female U12 (Bektic Jasmina, Cetin Ceylin, Zovko Helena)
Kata Team male Cadets (Kühnel Oliver, Kühnel Philipp, Pabinger Ricardo)
Kata Team female Seniors (Noisternigg Sarah, Sheihani Alia, Sheihani Katja)

Bronze:
Ceylin Cetin (Kata female U8)
Henrik Kühnel (Kumite male U10 & Kata male U10)
Oliver Kühnel (Kata male U12)
Marie Kreil (Kata female U14)
Sarah Noisternigg (Kumite female U14 +155cm)
Lejla Topalovic (Kata female Cadets)
Ricardo Pabinger (Kumite male Cadets -57kg)
Kathleen Grabher (Kata female Juniors)
Diana Sheihani (Kata female Seniors)
Kata Team female U14 (Cenatiempo Laura, Eichinger Johanna, Moser Claudia)
Kata Team female U14 (Eck Victoria, Kreil Marie, Moser Daniela)

Zur Freude von Trainer Kurt Hofmann erreichten auch die für den Verein Sporthauptschule Walserfeld startenden Sportler 1 x Silber und 1 x Bronze.

Silber:
Luca Ebner (Kata male U8)

Bronze:
Kata Team male U10 (Milojevic Mihael, Hufnagl Sebastian, Ebner Luca)

Herzliche Gratulation zu diesem tollen Erfolg!

nach oben nach oben


1. Italian Junior Open 2015

Follonica, 28. März 2015

Gold für Nina Vorderleitner beim 1. Italian Junior Open. Knapp 1000 Wettkämpfer aus 207 Vereinen folgten der Einladung der Karategroßmacht Italien in die Toskana und sorgten so bereits im Vorfeld für jede Menge Adrenalin.


Top motiviert und mit der richtigen Taktik im Hinterkopf startet die junge Walserfelderin in der Kategorie Kumite female Juniors +59kg in das Wettkampfgeschehen und schafft es mit schnellen Fausttechniken alle Vorrundenkämpfe für sich zu entscheiden. Auch die Finalistin Marta Zippoli kann den Siegeswillen von Nina heute nicht brechen. Die SSM Schülerin beeindruckt mit ihren Techniken nicht nur die Kampfrichter, sondern pariert auch geschickt alle Attacken der Italienerin und gewinnt am Ende verdient mit 2:0.

Mit dabei in der Toskana waren auch Julia Priewasser und Philipp Kühnel und wie immer haben die beiden auf der Matte bis zur letzten Sekunde alles gegeben. Wenn man jedoch sieht, dass die Teamkollegen nicht nur gegen den zugelosten Gegner, sondern zum Teil auch gegen die anwesenden Schiedsrichter zu kämpfen haben, ist nicht das vorzeitige Ausscheiden die Ursache, welche einen bitteren Nachgeschmack hinterlässt. Und obwohl die Enttäuschung momentan noch groß ist, sagt dieses Zitat alles aus: "Wer Großes versucht ist bewundernswert, auch wenn er fällt!"

Herzliche Gratulation zu diesem tollen Erfolg!

nach oben nach oben


7. Lions Cup 2015

Lustenau, 11. März 2015

Fotoalbum

Top motiviert gingen die Karatekas der Karate Union Walserfeld beim internationalen Lions Cup in Vorarlberg an den Start und konnten in den Altersstufen U10 bis U21 mit 2x Gold, 2x Silber und 3x Bronze erneut ihr Leistungspotential unter Beweis stellen. Vom Verein Shotokan Karate Club Lustenau unter Leitung von Präsident Eckart Neururer perfekt ausgerichtet, kämpften im Ländle insgesamt über 350 Sportler aus 5 Nationen um die begehrten Podestplätze.

Gold für Jasmina Bektic in der Kategorie Kata female U10. Schon bei ihrem ersten internationalen Wettkampf präsentiert sich Jasmina äußerst nervenstark und zeigte von Beginn an was in ihr steckt. Mit einen Score von 4:1 gegen Sara Skrijelj und 5:0 gegen Milijana Dujic kämpft sich die Jüngste der Wettkampftruppe erfolgreich ins Finale. Im Kampf um Platz 1 präsentiert Jasmina selbstbewußt die Kata Heian Shodan und holte sich mit 5:0 gegen Imani Isrelov verdient die Goldmedaille.

Das zweite Gold des Tages ergeht an Katja Sheihani in der Kategorie Kata female U12. Nach einem Freilos in Runde 1, besiegt Katja mit 5:0 Punkten zuerst Vanessa Giesinger und danach im Finale auch die Schweizerin Nina Poljak. Zudem kann Katja am Nachmittag in der Kategorie Kumite female U12 die Bronzemedaille erobern.

Sarah Noisternigg erkämpft sich Silber das in Wahrheit "golden" glänzt. Makellos und mit viel Power zeigt Sarah im Finale die Kata Empi und verliert aufgrund einer Fehlentscheidung der Kampfrichter am Ende gegen eine fehlerbehaftete Kata der Deutschen Lara Niehage mit 1:4, was bei allen anwesenden Coaches zu einem verständnislosen Kopfschütteln führt. Lediglich ein WKF Referee konnte einzig und allein die Performance richtig beurteilten und hat für die Walserin aufgezeigt.

Silber für Philipp Kühnel in der Kategorie Kumite U16 -57kg. Nach Vorrundensiege gegen Kim Grob und Andre Henschel steht Philipp im Finale mit Kenneth Malinverno einem Kontrahenten aus Italien gegenüber. In einem ausgeglichenen Kampf kassiert Philipp kurz vor Ende der Zeit eine Ippon-Wertung und verliert das Finale leider mit 1:3.

Zu guter Letzt erkämpfen sich Julia Priewasser und Magdalena Koorbekian in der Kategorie Kumite female U21 +58kg die Bronzemedaille und stehen somit am Ende des Wettkampftages ebenfalls am Podest.

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


7. Swiss Karate Open 2015

Zürich, 01. März

Fotoalbum

Hervorragendes Ergebnis für die Walserfelder Karatekas beim Swiss Open in Wallisellen/Zürich.

Mit über 1100 Nennungen aus 23 Nationen zählt dieses erstklassig besetzte Turnier in der Karatewelt zu einem Fixpunkt im Kalender. Umso erfreulicher ist daher auch die Medaillenbilanz unserer Athleten, die sich am zweiten Wettkampftag erfolgreich in Szene setzten konnten und mit 3x Gold und 1x Bronze zufrieden nach Hause kamen.


Gold für unser Kata Team female U14 mit Sarah Noisternigg, Katja und Alia Sheihani

Nach Vorrundensiege über zwei schweizerische Teams, überzeugten unsere taffe Mädels mit Empi erneut die Kampfrichter auf der Matte und setzten sich auch so im Finale eindrucksvoll gegen das Team Karatedo Lyss mit 4:1 durch.

Gold für Oliver Kühnel im Bewerb Kumite male U12 -36kg
In Runde 1 schickt Oliver vorzeitig Eric Timmer mit 8:0 von der Matte und auch die beiden nachfolgenden Kontrahenten aus der Schweiz müssen anerkennen, dass Oliver heute nur schwer zu schlagen ist. Im Finale angekommen, steht Oliver Daniil Sarkisyan, einem Sportler aus Russland gegenüber. Der Walserfelder dominiert wie in Begegnungen zuvor das Kampfgeschehen, bekommt aber von den Schiedsrichter keinen Punkt zugesprochen. Das sich am Ende der aktivere Karateka durchgesetzt hat zeigt der nachfolgende Schiedsrichterentscheid, der mit 4:1 zugunsten an Oliver geht.

Gold für Alia Sheihani in der Kategorie Kumite female U14 +50kg
Nach einer erfolgreichen 2:0 Auftaktrunde gegen die Schweizerin Selin Sarucan, schafft es Alia auch gegen ihre Kontrahentinnen aus Deutschland und Frankreich weiter siegreich zu bleiben. Nach einer kurzen Verschnaufpause steht unsere Kämpferin im Finale der Schweizerin Lorika Kajtazi gegenüber, die wie Alia auf ihrer Matte alle bisherigen Zweikämpfe für sich entscheiden konnte. Beide Sportlerinnen starten anfangs sehr verhalten und kassieren aufgrund zu langer Passivität eine Verwarnung. In den letzten 30 Sekunden geht Alia spät aber doch in die Offensive und versucht mit verschiedenen Techniken zu punkten, doch es bleibt am Ende beim 0:0. Denkbar knapp kann Alia danach mit 3:2 den folgenden Kampfrichterentscheid für sich entscheiden und steht voller Freude auf Platz 1.

Bronze für Katja Sheihani in der Kategorie Kata female U12
Auch Katja kann sich zu Beginn erfolgreich durchsetzen und muss sich erst im Halbfinale der Siegerin Adelka Vlasakova aus der Slowakei geschlagen geben. Danach in der Trostrunde startet Katja noch einmal richtig durch, kann Runde um Runde gewinnen und sich somit die Bronzemedaille sichern.

 

Herzliche Gratulation an unsere erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


18. Styrian Open 2015

Fürstenfeld, 21. Februar

Fotoalbum

Edelmetall für Salzburger Kadersportler. Wie in den vergangenen Jahren, war die Thermenhauptstadt Fürstenfeld in der südöstlichen Steiermark Austragungsort der Styrian Open 2015. Neben vielen österreichischen Vereinen, nutzen auch Wettkämpfer aus Slowenien, der Slowakei und Ungarn dieses internationale Turnier zur Formüberprüfung für anstehende Wettkämpfe. Mit dabei waren auch 3 junge Karatekas aus Walserfeld, die für den Salzburger Karateverband an den Start gingen und erfreulicherweise mit 1x Gold und 2x Bronze alle den Sprung auf das Podest schafften. Dieser Erfolg freut auch Vereinsobmann und Trainer Kurt Hofmann und zeigt dass die Sportler für zukünftige Aufgaben bestens vorbereitet sind.

Gold für Philipp Kühnel in der Kategorie Kumite male Cadets -57kg. Begünstigt durch ein Freilos in Runde 1, startet Philipp mit großen Selbstvertrauen in das Turniergeschehen und besiegt Robin Dumfahrt aus St. Pölten vorzeitig mit 8/0. Im Finale trifft der Walserfelder auf Ahmed El-Mashtawy vom LZ-Wien. Mit permanenten Druck nach vorne bestimmt Philipp das Kampfgeschehen nach Belieben und geht mit 4/0 Punkte als Sieger von der Matte.

Laura Haidinger geht in der Kategorie female Juniors -60 kg an den Start. Bei dem im Round Robin ausgetragenen Bewerb muß Laura zu Beginn gegen Corina Schimanofsky aus Lambach und Amila Gojak vom LZ Steiermark eine Niederlage einstecken. Unbeeindruckt von den beiden Niederlagen kämpft Laura motiviert in Runde 3 gegen Ipek Yilmaz vom PSV Eisenstadt. In einem ausgeglichenen Kampf kann Laura mit guten Techniken 2 Punkte in Führung zu gehen und steht am Ende verdient auf Platz 3.

In der Kategorie Kata female Minicadets steht Sarah Noisternigg mit 17 weiteren Kontrahentinnen auf der Kampffläche. Sarah gewinnt Runde 1 gegen Melanie Schedlberger aus Lambach eindrucksvoll mit 4/1 und zeigt auch in Runde 2 gegen Nikola Rodosinska eine fehlerfreie Empi, muss sich aber der Sportlerin aus Bratislava und spätere Siegerin geschlagen geben. In der Trostrunde läßt Sarah keine Zweifel aufkommen, gewinnt souverän gegen Viktoria Knezevic und Valentina Feiertag jeweils 5/0 und sichert sich so die Bronzemedaille.

 

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


Austrian Karate Championscup 2015

Härtetest in Vorarlberg, 24. Jänner 2015

Aufgrund der in Kürze stattfindenden Karate Nachwuchs-Europameisterschaft in Zürich, steht der Austrian Karate Championscup schon lange bei vielen Nationalteams als EM-Vorbereitung am Kalender. Daher war es auch keine Überraschung mehr, das 102 Vereine aus 12 Nationen mit über 500 erstklassigen Karatekas den Championscup als letzte Standortbestimmung verwenden und somit für ein exklusives Teilnehmerfeld sorgten. Auch unsere Sportler haben sich auf den Weg in die Sporthalle am See in Hard gemacht, um sich mit der Karateelite Europas zu messen.

Philipp Kühnel startet im Bewerb Kumite male Cadets -52kg gegen Luca Spitz, den EM-Starter aus der Schweiz. Von Beginn merkt man das beide Sportler versuchen möglichst keinen Fehler zu machen und so steht es am Ende der regulären Kampfzeit 1:1. Leider verliert Philipp den Kampfrichterentscheid denkbar knapp mit 2:3. Nachdem aber Luca sich bis in das Finale vorkämpfen kann, startet Philipp hochmotiviert in die Trostrunde. Zuerst besiegt der Walserfelder Luca Kurtessis aus Deutschland 5:2, gefolgt von einem eindrucksvollen 8:3 gegen Julien Vonlanthen aus der Schweiz. Sein letzter Gegner Florian Hass aus Deutschland kann leider verletzungsbedingt nicht mehr antreten, was Philipp den 3. Platz einbringt.

Nina Vorderleitner geht in der Kategorie female Juniors +59kg an den Start. Ebenfalls unterliegt Nina mit 1:4 in ihrer Auftaktrunde gegen Johanna Kneer aus Deutschland. Da aber auch Johanna das Finale erreicht, kann Nina mit neuem Elan in die Trostrunde starten. Hochkonzentriert erkämpft sich Nina Punkt um Punkt und schickt zuerst Laura Eggertswyler aus der Schweiz mit 5:1 von der Matte. Ihre nächste Kontrahentin heißt Alma Polozani und kommt ebenfalls aus der Schweiz. Lange Zeit sieht man einen ausgeglichenen Kampf, ehe Nina den entscheidenden Treffer landen kann, als Siegerin von der Kampffläche geht und ebenfalls mit der Bronzemedaille am Podest steht.

Knapp an den Medaillenrängen schrammten Julia Priewasser in der Kategorie female U21 -61kg und Magdalena Koorbekian in der Kategorie female U21 +68kg vorbei. Beide Sportlerinnen schafften im Ranking es mit guter Leistung immerhin zu Platz 5.

Herzliche Gratulation an unsere erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben


Neujahrs-Cup 2015

Traunreut, 9. Jänner

Fotoalbum

100% Erfolgsquote für die Walserfelder Karatekas beim internationalen Neujahrs-Cup, wo sich über 160 Sportler aus 5 Nationen auf Einladung des Karateverein 1.CKKS Traunreut im oberbayrischen Landkreis Traunstein letztes Wochenende ein Stelldichein gaben. Viele internationale Meister ihres Fachs als auch die Österreichische Nationalmannschaft nutze dieses bestens organisierte Turnier als Vorbereitung für die in drei Wochen stattfindende Karate Europameisterschaft. Für Vereinsobmann und Trainer Kurt Hofmann besonders erfreulich ist vor allem, dass alle angetretenen Sportler den Sprung auf das Podest schafften.

Mit 2 Goldene avanciert Nina Vorderleitner zur erfolgreichsten Walserfelderin und bringt der Nationalteamsportlerin einen tollen Motivationsschub für die bevorstehende EM in Zürich. Teamkollege und EM-Starter Philipp Kühnel stellt seine Top-Form einmal mehr unter Beweis und steht ebenfalls wie seine Brüder Oliver und Henrik mit der Goldmedaille am Podest.

Auf der Kampffläche nur schwer zu schlagen waren auch die beiden Walserfelder Magdalena Koorbekian und Ricardo Pabinger, beide holten sich jeweils 1x Silber und 1x Bronze. Zurück in der Erfolgspur ist auch Julia Priewasser. Nach einer längeren Durststrecke kämpft sich Julia selbstbewußt in die Medaillenränge, besiegt in einem packenden Zweikampf die EM-Starterin Mariam Elaswad aus Wien und steht ebenfalls mit 2 x Bronze am Podest. Laura Haidinger komplettiert mit einer weiteren Bronzemedaille diesen äußerst erfolgreichen Neujahresauftakt 2015 für die Karate Union Walserfeld.

 

Herzliche Gratulation an unsere erfolgreichen Sportler!

nach oben nach oben